Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenJunge MenschenKommunenSoziales und BildungVereineVerschiedenes

Gummersbach: Buntes Zeichen gegen Rassismus gesetzt

Gummersbach – Welcher Ort könnte geeigneter sein, ein Zeichen gegen Rassismus und für Vielfalt in unserer Gesellschaft zu setzen, als eine Kita, in der Kinder aus 20 Nationen spielend miteinander lernen?

Quelle: AWO Rhein-Oberberg
Quelle: AWO Rhein-Oberberg

Deshalb wählte die AWO Rhein-Oberberg ihr Christa-Hasenclever-Familienzentrum in Gummersbach aus, um beim internationalen Tag gegen Rassismus fröhlich-bunt Flagge zu zeigen. Über diesen traditionellen Akt hinaus – seit Jahrzehnten demonstriert die AWO am internationalen Tag gegen Rassismus gegen diese abscheuliche Form der Unterdrückung – hat der Wohlfahrtsverband das Motto „Für Menschen nach der Flucht. Gemeinsam in Würde leben.“ für ein Themenjahr ausgegeben.

Quelle: AWO Rhein-Oberberg
Quelle: AWO Rhein-Oberberg

Kreis- und Bezirksvorsitzende Beate Ruland wandte sich in ihrer Rede gegen die „geradezu hysterische öffentliche Debatte um die Einwanderung von flüchtenden Menschen aus Syrien und anderen Ländern“. Oft sei die Diskussion darüber von „massiven rassistischen Vorurteilen und einer ängstlichen Abwehrhaltung“ geprägt. Diese Symptome seien leider in allen gesellschaftlichen Schichten und Milieus anzutreffen. Umso wichtiger sei es deutlich zu machen, „dass Rassismus in der AWO und in keinem demokratischen Raum Platz haben darf!“ Deshalb wolle sich der Verband im Themenjahr „als offenes Haus für alle Menschen präsentieren, in dem jede und jeder willkommen ist“.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"