Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenKommunenSoziales und Bildung

Dr. Roland Adelmann übernimmt Leitung der Kinderklinik in Gummersbach

Gummersbach – Wenn der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Kreiskrankenhaus Gummersbach, Dr. Salem El-Hamid, nach Auslaufen seines Vertrages zum Jahresende ausscheidet, dann weiß er seine Klinik in guten Händen. Dr. Roland Adelmann, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Neonatologie, wird die Leitung der Kinderklinik mit 40 Betten in Somatik und Frühgeborenen-Intensivstation und einem zehnköpfigen Ärzteteam zum 1. Januar 2016 übernehmen. Dr. Adelmann sieht seine Profession in der Arbeit für kranke Kinder und wird aus der Politik, wo er zurzeit als Landtagsabgeordnete der SPD aktiv ist, wieder in die Medizin wechseln. Der 45-Jährige Oberberger hat sich in der Endauswahl um die Chefarztstelle gegen vier weitere Bewerber aus dem Bundesgebiet durchgesetzt.

Dr. Roland Adelmann (Foto: Klinikum Oberberg GmbH)
Dr. Roland Adelmann (Foto: Klinikum Oberberg GmbH)

Dr. Adelmann hat nach Medizinstudium, Promotion an der Uniklinik Köln und Assistenzarzt- Zeit im Kreiskrankenhaus Gummersbach eine Kinderarztpraxis in der Kreisstadt geführt. 2007 hat er eine Weiterbildung zum Neonatologen in der Frühgeborenen Intensivmedizin und pädiatrischen Intensivmedizin an der Universitätsklinik Köln begonnen und ein Jahr später erfolgreich abgeschlossen. Anschließend hat Dr. Adelmann eine Weiterbildung zum Kinderkardiologen absolviert und in der Kinderkardiologie der Uniklinik Köln als Oberarzt gearbeitet, bis er 2012 in die Politik wechselte, wo er als Landtagsabgeordneter für die SPD bis heute tätig ist. Der Medizin hat der 45-Jährige nie komplett den Rücken gekehrt, sondern ist trotz seines Landtagsmandates noch nebenberuflich als Flugarzt für den Malteser Auslandsrückholdienst tätig.

Dr. Adelmann folgt auf Dr. Salem El-Hamid, der seit 2008 Chefarzt der Kinderklinik im Gummersbach ist. Zuvor hat Dr. El-Hamid die Kinderklinik am Kreiskrankenhaus Waldbröl 22 Jahre geleitet. Nach dem Zusammenschluss der beiden Kreiskrankenhäuser Gummersbach und Waldbröl zum Klinikum Oberberg wurde die Kinderklinik zentral in die Kreismitte verlagert. Der 64-jährige Facharzt für Kinderheilkunde und Allergologe, dessen Schwerpunkt die Behandlung von Kindern mit Diabetes und Epilepsie war, feiert im Januar seinen 65. Geburtstag. Ausruhen möchte er sich dann aber noch nicht. Er wird seine Fachkenntnisse im Krankenhaus Kirchen im benachbarten Rhein-Sieg-Kreis einbringen.

In der Geschäftsführung des Klinikum Oberberg freuen sich Joachim Finklenburg, Magnus Kriesten und Sascha Klein über die Zusage von Dr. Adelmann. „Wir sind der Auffassung, dass Dr. Adelmann die ideale Besetzung für die Chefarztstelle in der Kinderklinik ist. Er verfügt über eine hohe fachliche Qualifikation, um die Kinderstation und die Frühgeborenen- Intensivstation zu führen, zudem ist er hervorragend in der Region vernetzt und wird eine gute Zusammenarbeit zu den niedergelassenen Kinderärzten pflegen“, so die Geschäftsführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"