Aktuelles aus den OrtenKommunenMarienheide NachrichtenMittelstandPolitik in OberbergVerschiedenes

Bund unterstützt die Gemeinde Marienheide beim Breitbandausbau

Marienheide – Für die Inanspruchnahme externer Beratungsleistungen, die zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur beiträgt, erhält die Gemeinde Marienheide eine einmalige Zuwendung bis zu 50.000 €.

Die Förderung, die die Gemeinde Ende vergangenen Jahres beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur beantragt hatte, wurde jetzt genehmigt. In Kürze wird ein Ingenieurbüro beauftragt werden, das Gemeindegebiet strukturell nach Möglichkeiten eines Breitbandausbaus zu untersuchen. Wie sich ein anschließender Ausbau gestaltet, hängt von dieser Untersuchung ab.

Für den späteren Ausbau hofft die Gemeinde, dass es für finanzschwache Kommunen zu einer 100% Förderung kommt, die zwischen Bund und Land verteilt werden.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"