Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenKommunen

Auch Bergneustadt im Repair-Fieber?

Bergneustadt – Kaum ist Gisela Zielonka-Unger im Amt, schon hat die Bergneustädter Standortlotsin der Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises die ersten Projekte angestoßen. So soll auch in Bergneustadt ein Repair-Café entstehen. Ein passender Ort ist dank der Unterstützung von Walter Vöbel, stellvertretender Vorsitzender der Oberbergischen Tafel, bereits gefunden. Stattfinden soll das erste Treffen in den Räumlichkeiten der Bergneustädter Tafel in der Kölner Straße 259.

In Morsbach war die Eröffnung des Repair-Cafés ein voller Erfolg. (Foto: OBK)
In Morsbach war die Eröffnung des Repair-Cafés ein voller Erfolg. (Foto: OBK)

Damit Bergneustadt an die Erfolge der anderen Repair-Cafés der Ehrenamtsinitiative Weitblick in Engelskirchen oder Morsbach anknüpfen kann, bedarf es allerdings noch der Mithilfe von ehrenamtlichen Fachleuten. Ob Computer-Experten, Radio- und Fernsehtechniker/innen, Fahrradmechaniker/innen, Uhrmacher/innen oder Näher/innen – wer Freude am Reparieren und Erhalten von Geräten oder Kleidung hat und sich am Aufbau dieses ehrenamtlichen Projekts beteiligen möchte, darf sich gerne melden.

Anmeldungen und Nachfragen werden von Standortlotsin Gisela Zielonka-Unger im Weitblick-Büro Bergneustadt entgegengenommen, und zwar montags von 10:00 bis 12:00 Uhr sowie mittwochs 14:00 bis 16:00 Uhr im Rathaus, Kölner Str. 256, 51702 Bergneustadt unter Telefon 02261 404404 oder per Email unter [email protected] Weitere Informationen gibt es unter www.obk.de/weitblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"