Aktuelles aus den OrtenKommunenLindlar NachrichtenVerschiedenes

Arbeiten an der K 21 in Lindlar erfordern Vollsperrung

Wegen des Neubaus einer Stützwand muss der Verkehr auf der Klauser Straße bis Ende August umgeleitet werden

Quelle: RIO Oberbergischer Kreis
Quelle: RIO Oberbergischer Kreis

Lindlar – An der K 21/Klauser Straße in Lindlar wird ab sofort eine Stützwand erneuert. Für diese Baumaßnahme ist es erforderlich, die Kreisstraße 21/Klauser Straße zwischen den Hausnummern 48 und 54 für den Verkehr voll zu sperren. Das teilt das Amt für Planung und Straßen des Oberbergischen Kreises mit.

Fußgänger und Radfahrer können an der Baustelle vorbei gehen. Für den übrigen Verkehr sind Umleitungen ausgeschildert. Die Stützwand muss erneuert werden, weil das bestehende Bauwerk Defizite in der Standsicherheit aufweist. Das wurde bei den regelmäßig durchgeführten Bauwerksprüfungen festgestellt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit besteht dringender Handlungsbedarf. Die Arbeiten sollen bis Ende August 2015 erledigt sein.

Die Umleitungen erfolgen für den Pkw-Verkehr über die K 19 und die Schlosserstraße durch das Industriegebiet Klause und für den Lkw-Verkehr über die K 19 Richtung Ölchenshammer, die L 302 Neuremscheid und die L 97 Richtung Frielingsdorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"