Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenKommunenLindlar NachrichtenMittelstandSoziales und BildungTourismusWipperfürth Nachrichten

46. Jugendwettbewerb: Volksbank Wipperfürth-Lindlar zeichnet Ortssieger aus

Wipperfürth/Lindlar – „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ lautete das Thema beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. 1.876 Kinder und Jugendliche aus Wipperfürth und Lindlar folgten dem Teilnahmeaufruf und reichten Ihre Wettbewerbsbeiträge bei der Volksbank Wipperfürth-Lindlar ein.

Aus den eingereichten Wettbewerbsbeiträgen wählte die Jury nun die besten Arbeiten in der Kategorie Bildgestaltung aus. Die Preise, Gutscheine der AGL Lindlar und des ESW Wipperfürth, überreichten Norbert Grunwald und Beate Causemann von der Volksbank Wipperfürth-Lindlar im Rahmen der feierlichen Siegerehrung am 12. April 2016 in Lindlar und am 14. April 2016 in Wipperfürth. „Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Kinder und Jugendliche aus Wipperfürth und Lindlar am Jugendwettbewerb beteiligt haben. Damit zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur große Eigeninitiative, sondern begeistern uns als Betrachter ihrer Arbeiten, mit wie viel Witz und Ideenreichtum aber auch Nachdenklichkeit sie das Wettbewerbsthema Helden und Vorbilder gestalterisch umgesetzt haben“, so Norbert Grunwald, Marketingleiter der Volksbank Wipperfürth-Lindlar.

Von links nach rechts: Maximilian Keller, GGS Schmitzhöhe, 3. + 4. Klasse; Kimberley Schmitz, GGS Lindlar West, 1. + 2. Klasse; Mila Kremer, Gymnasium Lindlar, 7. - 9. Klasse; Annika Hagen, Gymnasium Lindlar, 10. - 12. Stufe; Jacqueline Biesenbach, Gymnasium Lindlar, 5. + 6. Klasse (Quelle: Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG)
Von links nach rechts: Maximilian Keller, GGS Schmitzhöhe, 3. + 4. Klasse; Kimberley Schmitz, GGS Lindlar West, 1. + 2. Klasse; Mila Kremer, Gymnasium Lindlar, 7. – 9. Klasse; Annika Hagen, Gymnasium Lindlar, 10. – 12. Stufe; Jacqueline Biesenbach, Gymnasium Lindlar, 5. + 6. Klasse (Quelle: Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG)

Die auf Ortsebene prämierten Bilder der Volksbank Wipperfürth-Lindlar werden nun an die regionale Ebene weitergereicht, die regionalen Siegerarbeiten kommen in die Bundesauswahl und werden Ende Mai 2016 der Expertenjury in Berlin vorgelegt. Deutschlands beste Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler gewinnen einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im Sommer 2016. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessieger sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung. Die internationale Preisverleihung findet im Juni 2016 in Luxemburg statt.

Von links nach rechts: Julia Aschenbruck, EGGS Wipper-Schule 4, 3. + 4. Klasse; Lina Bremer, EvB Gymnasium, 10. – 12. Stufe; Philipp Enns, GGS Wipper-Schule 4, 1. + 2. Klasse; Laura Koch, St. Angela-Gymnasium, 7. – 9. Klasse; Jonas Schnabel, St. Angela-Gymnasium, 5. + 6. Klasse (Quelle: Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG)

Der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ bietet Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 46 Jahren Raum für ihre Kreativität und ihre Ideen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Er wurde 1970 erstmals ausgerufen und wird seitdem jährlich von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz ausgerichtet. Jährlich werden international bis zu eine Million Wettbewerbsbeiträge eingereicht, deutschlandweit rund 600.000 Beiträge. Damit zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt. Die Siegerbilder werden vom 18. April bis zum 29. April in den Geschäftsräumen der Volksbank Wipperfürth-Lindlar, Hochstraße 38, bzw. im Rathaus der Gemeinde Lindlar ausgestellt.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"