Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBergneustadt NachrichtenBlaulichtreport Oberberg

20-Jähriger gesteht Einbrüche im Neustädter Stadtgebiet

Bergneustadt (ots) – Nach drei Geschäftseinbrüchen aus dem Jahr 2012 in einen Verbrauchermarkt in der Stadionstraße in Bergneustadt und einem Wohnungseinbruch Ende Oktober in der Immickestraße, nahmen Ermittler der „Zentralen Ermittlungsgruppe Einbruch“ jetzt einen Tatverdächtigen fest. Dabei handelt es sich um einen 20-jährigen Bergneustädter.

Nach einem Einbruch im November 2012 geriet der Bergneustädter in Verdacht, diesen begangen zu haben. Intensive Nachforschungen der Ermittlungsgruppe erhärteten die Annahme. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Ermittler zusätzlich noch Diebesgut aus einem Wohnungseinbruch in der Immickestraße.

Der 20-Jährige stritt die ihm zur Last gelegten Taten ab und beschuldigte einen 24-Jährigen und eine 22-Jährige, die Einbrüche begangen zu haben. Er selbst wurde nach seiner Vernehmung mangels vorliegender Haftgründe wieder entlassen. Die Beamten nahmen seinen Hinweis aber dankbar auf und ermittelten gegen das Pärchen, welches vorübergehend bei dem 20-Jährigen wohnte.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen erhärtete sich auch der Verdacht gegen das Pärchen, welches sich selbst als Bonnie & Clyde bezeichnen soll. Da der Aufenthaltsort der Beiden zurzeit unbekannt ist, konnten sie noch nicht festgenommen werden. Bei einer zeitlich abgesetzten zweiten Vernehmung des 20-Jährigen, räumte dieser die Einbrüche in das Geschäft ein, der Wohnungseinbruch soll nach seiner Aussage jedoch allein von dem Pärchen begangen worden sein. Zudem soll der 24-Jährige an einem der Geschäftseinbrüche beteiligt gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"