Morsbach NachrichtenPolitik in OberbergWiehl Nachrichten

Stippvisite auf der UmweltMesse 2009 in Wiehl

Wiehl/Morsbach. Rollentausch: Den diesjährigen Termin zur UmweltMesse in Wiehl, nahm Morsbachs Bürgermeisterkandidat Kai Uffelmann erstmals als Besucher wahr.

In den letzten Jahren war er als Repräsentant von 1.500 Oberbergischen Handwerksbetrieben ein wichtiger Messeaussteller.„Mich freut die Entwicklung dieser Messe. 2006 haben die Messegesellschaft, Stadt Wiehl, Volksbank Oberberg als Hauptsponsor und ich den Startschuss gegeben. Schön, dass sich unser Konzept so durchgesetzt hat“, so Uffelmann.

(v.l.n.r. Jan Bondke (Malermeister), Kai Uffelmann, Gesellschafter Maik Hensel, Bondke GmbH)
Auf seinem Rundgang traf er viele Unternehmen und Partner aus seiner Handwerkerschaftszeit – die Gelegenheit, seine zahlreichen bestehenden Kontakte aufzufrischen und neue zu knüpfen. So wurde aus dem Kurzbesuch ein ausgiebiger Gesprächsnachmittag. Die Aussteller zeigten sich außerordentlich zufrieden und berichteten Uffelmann vom großen Interesse der Oberberger an nachhaltigen Investitionen im Gebäudebereich.

Der Morsbacher Fachbetrieb Walter Hamburger GmbH stellte fest, dass die Kunden vor der Finanzkrise in Aktien und heute in Gebäude investieren.

(v.l.n.r.) Kai Uffelmann, Michaela Schumacher, Geschäftsleitung Walter Hamburger GmbH
Mit den Themenbereichen „Zukunftsorientiertes Bauen, Renovieren, Sanieren und die Nutzung regenerativer Energien“ griffen die Veranstalter den Megatrend unserer Zeit auf. „Von Anfang an wollten wir mit innovativen und zeitgemäßen Inhalten ansprechen“, so Uffelmann und unterstrich, dass sich gerade bei der energetischen Gebäudesanierung die Wirtschaftlichkeit und der Umweltschutz verbinden lassen.

„Wir können uns doch noch an den rasanten Ölpreisanstieg erinnern! Wenn wir energetisch sanieren, lässt sich Geld und jede Menge CO2 einsparen“. Ein weiterer Aspekt liegt Uffelmann noch am Herzen. „Energetische Gebäudesanierung findet durch unsere Handwerksbetriebe statt – das sichert und schafft Arbeitsplätze. Wir in Morsbach sind auf diese Betriebe angewiesen,“ so Bürgermeisterkandidat Kai Uffelmann.

Informationen im Internet:

www.kai-uffelmann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"