Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergMorsbach Nachrichten

Person nach Frontalzusammenstoß mit LKW in PKW eingeklemmt

Morsbach (ots) – Donnerstag (12.10.2017) um 13.10 Uhr befuhr ein 22-jähriger PKW-Fahrer die K58 aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Lichtenberg. Vor einer unübersichtlichen Rechtskurve setzte der 22-Jährige an einer Steigung zum Überholen von zwei vor ihm fahrenden PKW an. Der Überholvorgang erstreckte sich bis in den Kurvenbereich. Bevor der 22-Jährige wieder auf seine Fahrspur einscheren konnte, kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden LKW. Der PKW des 22-Jährigen wurde herumgeschleudert und kam völlig zerstört auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde der 22-Jährige aufgrund seiner schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen. An dem PKW entstand Totalschaden, am LKW des 25-jährigen LKW-Fahrers hoher Sachschaden. Zwecks Unfallaufnahme, Bergung der beteiligten Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn musste die K 58 bis gegen 16.45 Uhr voll gesperrt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"