Am Puls der HeimatKommunenMarienheide NachrichtenPolizeimeldungen

Marienheide: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Marienheide (ots) – Bei einem Alleinunfall auf der Leppestraße hat sich ein 51-jähriger Autofahrer aus Marienheide am frühen Sonntagmorgen (12.07.) schwere Verletzungen zugezogen.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Der Mann war um kurz nach Mitternacht aus Richtung Lindlar kommend in Fahrtrichtung Marienheide unterwegs und kurz hinter der Einmündung Dürhölzener Straße auf einem geraden und beleuchteten Streckenabschnitt mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Im weiteren Verlauf beschädigte er mit seinem Auto zunächst einen Telefonmasten und prallte im Anschluss gegen einen Baum. Auch ein Bushaltestellenhäuschen wurde durch den Unfall erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Durch die Kollision zog sich der 51-jährige Fahrer schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 45-jährige Beifahrer blieb unverletzt.

Da sich im Rahmen der Unfallaufnahme der Verdacht erhärtete, dass der Fahrer am Steuer eingeschlafen sein könnte, stellten die Beamten zudem seinen Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"