KommunenLindlar NachrichtenTourismusVeranstaltungen

Sinfonieorchester Bergisch Gladbach im Kulturzentrum Lindlar

Lindlar – Am Sonntag, 17. April um 17.00 Uhr , ist das Sinfonieorchester Bergisch Gladbach mit seinem Dirigenten Roman Salyutov erstmalig im Kulturzentrum Lindlar zu Gast. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und César Franck. Die Mezzo-Sopranistin Silke Weisheit präsentiert „Fünf Lieder nach Gedichten von Mathilde Wesendonck“ des Komponisten Richard Wagner.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Karten: 10/8 € + Gebühr im Vorverkauf bei Spielwaren Pfeifer, Hauptstr.; EDEKA- Markt Braun, Schmitzhöhe; LindlarKultur, Rathaus.
Reservierungen unter 02266 96400 + 96412, weitere Infos unter www.lindlar.de .
Veranstalter: LindlarKultur

Silke Weisheit (Quelle: Gemeinde Lindlar)
Silke Weisheit (Quelle: Gemeinde Lindlar)

Silke Weisheit, Alt
Die aus Essen stammende Altistin Silke Weisheit erhielt ihren ersten Gesangsunterricht im Alter von sechzehn Jahren bei Christiane Gaal aus Berlin. Nach dem Studium der Schulmusik in Essen wechselte die Sänger in 1989 an die Musikhochschule Köln. Sie besuchte zunächst die Gesangsklasse von Prof. Claudio Nicolai und schloss ihr Studium 1995 bei Prof. Hans Sotin ab. Wichtige Impulse bekommt sie auch heute von Ingeborg Danz. Schon während ihres Studiums übte Silke Weisheit eine rege Konzerttätigkeit aus, vornehmlich im Bereich der alten Musik (u.a. Rundfunk- und CD- Aufnahmen mit der Rheinischen Kantorei Dormagen unter Hermann Max). Es folgten auch Gastverträge an verschiedenen Theatern im In- und Ausland, wie beispielsweise an das Aalto Theater Essen und an die Nederlandse Opera in Amsterdam. Schon bald entdeckte die Sängerin ihre Liebe zum Liedgesang und gestaltete, gemeinsam mit ihrem Mann, dem Schauspieler Philipp Schepmann, Liederabende mit Rezitation. Sie ist zurzeit eine gefragte, vorwiegend freiberuflich wirkende Solistin, aber auch in ausgesuchten Ensembles tätig, z.B. im Immortal Bach Ensemble unter der Leitung von Morten Schult-Jensen.

Roman Salyutov, Dirigent
Roman Salyutov wurde 1984 in Leningrad geboren. Er besuchte das Musikfachschule- Lyzeum beim Sankt Petersburger Staatskonser vatorium (Klavier, Dirigieren), studierte anschließend mit Auszeichnung am Sankt Petersburger Staatskonservatorium (Diplom, 2008) sowie an der Musikhochschule Köln (Master, 2010) Seine Promotion zum Dr. Phil. an der Universität Paderborn im Fach Musikwissenschaft erfolgte 2011. Seine künstlerische Tätigkeit umfasst Auftritte solo, mit Ensembles und Orchestern. Er spielt in vielen renommiert en deutschen Konzerthäusern wie der Laeiszhalle Hamburg, der Tonhalle Düsseldorf, dem Gasteig oder Herkulessaal München und findet immer großen Anklang bei Publikum und Presse. Auch international wird der Künstler immer gefragt. Darüber hinaus leitet Salyutov das Sinfoni eorchester Bergisch Gladbach, das sich in der jüngsten Zeit zu einem hervorragenden Liebhaberorchester entwickelt hat und große Anerkennung wie auch überregionale Engagements in großen Konzertsälen wie beispielsweise die Tonhalle Düsseldorf genießt.

Sinfonieorchester Bergisch Gladbach
Das Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V. wurde 1968 als Kammerorchester gegründet. Es verbindet Musikliebhaber aller Altersgruppen aus verschiedenen Städten, die Freude am gemeinsamen Musizieren haben. Das Repertoire des Orchesters umfasst Kompositionen älterer Meister bis in die Moderne. Das Orchester wird auf überregionaler Ebene immer präsenter, spielt mehrere Konzerte im Jahr und ist wichtiger Bestandteil von kulturellen Projekten. Inzwischen hat sich das Orchester zu einem der führenden Musikvereine seiner Art entwickelt, ist die musikalische Visitenkarte von Bergisch Gladbach und genießt einen hervorragenden Ruf bei Publikum und Presse. Seit 2013 wird das Orchester von Dr. Roman Salyutov geleitet. (weitere Infos über www.sinfonieorchester-bg.de)

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"