LeserbeiträgeLindlar NachrichtenPolitik in OberbergThemenVerschiedenes

GRÜNE Lindlar kritisieren die Aufblähung der Rats-Ausschüsse durch die CDU scharf – CDU vertritt in diesem Fall ihre Interessen statt die Interessen Lindlars

Die konstituierende Sitzung des Lindlarer Gemeinderats am 27.10.09 begann mit einer Niederlage für die Opposition. Alle Oppositionsfraktionen hatten sich für den Antrag der GRÜNEN ausgesprochen, die Fachausschüsse des Rates von 18 auf 15 Mitglieder zu verkleinern, um die Ausschussarbeit effektiver und kostengünstiger zu gestalten.

Die CDU dagegen setzte mit ihrer Mehrheit genau das Gegenteil durch: alle Ausschüsse, in die sie Sachkundige Bürger entsenden möchte (d.h. fast alle), wurden sogar auf (viel zu viele) 20 Mitglieder aufgebläht. Und das mit der Begründung: man habe so viele CDU-Mitglieder, die in Ausschüssen sitzen möchten.

Doch es geht nicht darum, was für die CDU gut ist, sondern was für Lindlar das Richtige ist!

Das Geld, was nun in den nächsten fünf Jahren für unnötig mehr Sachkundige Bürger ausgegeben wird, würde viel sinnvoller für eine bessere Information der Bürger eingesetzt. So könnte dadurch die alte Forderung der GRÜNEN endlich umgesetzt werden, die Termine und Tagesordnungen aller Ausschusssitzungen im Mitteilungsblatt zu veröffentlichen, damit die BürgerINNEN wissen, ob ein für sie relevantes bzw. interessantes Thema behandelt wird.

Fazit: CDU stellt in diesem Fall ihre Interessen vor die Interessen Lindlars und verursacht unnötige Kosten für die nächsten fünf Jahre.

Patrick Heuwes – Fraktionssprecher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"