Aktuelles aus den OrtenLindlar NachrichtenSoziales und BildungVeranstaltungen

Der Arbeitskreis Palliative Versorgung lädt zur Infoveranstaltung

Bereits vor einigen Jahren hat sich in Lindlar der Arbeitskreis Palliative Versorgung in Lindlar gegründet. Initiator des Arbeitskreises war die Kommunale Senioren- und Pflegeberatung in Lindlar. Im Rahmen von Beratungsgesprächen wurde deutlich, dass Absprachen zwischen den eingebundenen Diensten, Ärzten, Krankenhäusern usw. zum Wohle der Patienten verbessert werden können.

Alle ambulanten Pflegedienste, ortsansässige Ärzte, Apotheken, Hospizgruppen, Geriatrie des Krankenhauses wurden zu Gesprächen eingeladen und hieraus entstand ein Arbeitskreis unter Beteiligung aller Fachbereiche. Ziel des Arbeitskreises ist es, Angebote bis zur letzten Stunde eines Patienten bedarfsgerecht anbieten und vernetzen zu können.

Hierzu sind einige Absprachen getroffen und in die Praxis umgesetzt worden; z. B. welche Notfallmedikamente sollten die Apotheken ständig vorhalten oder wie kann ein Übergang von der Geriatrie in die eigene Wohnung besser organisiert werden.

Der Arbeitskreis möchte sich im Rahmen eines Infoabends vorstellen und über einige Themen

am 13.10.2017, ab 18.00 Uhr
in den Räumen der Annele-Meinerzhagen-Stiftung
Korbstraße 5, 51789 Lindlar

berichten. Neben den Vorträgen bleibt sicherlich genügend Zeit zu Gesprächen und Gedankenaustausch.

Alle interessierten, betroffenen oder sonst motivierten Bürger sind herzlich zu dem Infoabend eingeladen.

Quelle: Gemeinde Lindlar

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"