Aktuelles aus den OrtenKarnevalKommunenReichshof Nachrichten

KALTENBACH-GRUPPE unterstützt erneut KG Rot-Weiß Denklingen

Jecken an der Klus freuen sind über 2 „superjeile“ Flitzer

Bereits im 6. Jahr in Folge darf sich die KG Rot-Weiß Denklingen über wertvolle Unterstützung durch das BMW-Mini-Autohaus der KALTENBACH -Gruppe in Wiehl-Bomig freuen. Ein sportlicher Mini sowie ein BMW 2er, beide flott beklebt, wurden den Denklinger Jecken für die närrische Tournee jetzt zur Verfügung gestellt. Damit wird der „Fuhrpark“ der KG Rot-Weiß um 2 wichtige Glieder ergänzt.

Quelle: Juppi Steinfort

Prinz Ralf II. aus dem Hause Kolodziej mit seiner Prinzessin Jutta strahlten mitsamt Ihrem Gefolge im Rahmen einer feierlichen Übergabe in den Räumen des BMW- und MINI-Autohauses KALTENBACH in Wiehl-Bomig förmlich um die Wette, als ihnen Geschäftsstellenleiter Dennis Spexard, seines Zeichens auch 1. Vorsitzender der KG Rot-Weiß Denklingen, die Schlüssel der beiden Wagen überreichte.

KG-Präsident Hansi Welter betonte in seinen Dankesworten, wie wichtig jedes Jahr aufs Neue diese Unterstützung bei mehr als 100 Auftritten in jeder Session für die Jecken ist. Somit haben Tollitäten und Schmölzjen nunmehr ein weiteres Fahrzeug zur Verfügung, mit dem die zahlreichen Termine und Auftritte angefahren und absolviert werden können.

Abschließend durften sich die Autohaus-Mitarbeiter Sarah Batzer und Dieter Raymund über den aktuellem Sessionsorden der Gesellschaft freuen. Mit einem „dreimol Denklingen Alaaf“ bedankten sich die Jecken nicht nur für die beiden Fahrzeuge, sondern auch für eine gemütliche und leckere Auszeit bei ausgezeichnetem Catering. Danach ging es frischgestärkt zu weiteren Auftritten in den Nachmittag. Diesmal mit 2 zusätzlichen „Flitzern“ im Tross.

Text: Juppi Steinfort

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"