Hückeswagen NachrichtenPolizeimeldungen

Zwei E-Scooter-Fahrer mussten zur Blutprobe

Hückeswagen – Zwei 25 und 28 Jahre alte E-Scooter-Fahrer hat die Polizei am Samstag (25. Juli 2020) im Bereich der Bevertalstraße kontrolliert; einer der beiden E-Scooter hatte kein Versicherungskennzeichen und beide Fahrer standen unter Einfluss von Betäubungsmitteln, weshalb die Polizei eine Blutprobe anordnete. Die beiden Männer aus Wipperfürth und Hückeswagen waren gegen 15.45 Uhr auf dem Geh- und Radweg der alten Bahntrasse unterwegs und beim überqueren der Bevertalstraße in eine Polizeikontrolle geraten. Der E-Scooter des 28-jährigen Hückeswageners war überhaupt nicht versichert und hätte im öffentlichen Verkehrsraum gar nicht in Betrieb genommen werden dürfen. Zudem zeigten beide Fahrer deutliche Zeichen auf die Einnahme von Drogen, was sie gegenüber der Polizei auch zugaben. Beide Fahrer mussten die Polizei daraufhin zu einer Blutprobenentnahme begleiten.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"