Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergHückeswagen Nachrichten

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Hückeswagen (ots) – Ein Überholmanöver endete für einen 30-jährigen PKW-Fahrer aus Solingen mit einer schweren Beinverletzung. Er hatte am 22.01.2014, gegen 20.10 Uhr, die B237 aus Hückeswagen kommend in Fahrtrichtung Kammerforsterhöhe befahren. Auf der langen Geraden in Höhe Grünenthal überholte er einen vorausfahrenden PKW. Beim Wiedereinscheren verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern, rutschte über Grünstreifen und Gehweg und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.

Hierbei wurde er schwer verletzt und mittels RTW dem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb. Am PKW entstand hoher Sachschaden (ca. 8.000 Euro). Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"