Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergHückeswagen Nachrichten

Trickbetrüger machten keine Beute

Hückeswagen (ots) – Als Mitarbeiter der Stadtwerke stellte sich ein etwa 30-35 Jahre alter Mann, 180 cm groß, dunkle haare, gepflegtes Äußeres bei einem 81-jährige Wohnungsinhaber in der Friedrichstraße in Hückeswagen vor. Der Unbekannte betrat die Wohnung, um angeblich im Badezimmer die Wasserleitungen zu überprüfen. Während er dort durch Aufdrehen der Wasserhähne eine Geräuschkulisse verursachte, betraten zwei weitere Personen unbemerkt die Wohnung und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Als der 81-Jährige die Personen bemerkte, flüchtete das Trio gemeinsam. Beute machte die Drei nicht. Die Tat ereignete sich gestern (13.11.), um 14:30 Uhr Beschreibung: 2. Person: Etwa 20-30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, dunkler Teint.

3. Person: Etwa 20-30 Jahre alt, etwa 175 cm groß, dunkler Teint.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Wipperfürth unter Tel. 02261/8199-0 entgegen.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"