Hückeswagen NachrichtenKommunenMittelstandSoziales und BildungVeranstaltungen

Hückeswagen: Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt

Hückeswagen – Der starke Zustrom von Flüchtlingen und Asylsuchenden nach Deutschland stellt alle Bereiche der Gesellschaft vor große Herausforderungen.

Dabei stellen die vielen neuen Mitbürger aber auch eine Chance für die Entwicklung unseres Landes da.

Insbesondere die Unternehmen sind ständig auf der Suche nach neuen Arbeitskräften. Voraussetzung hierfür sind neben der beruflichen Qualifikation aber auch gute Sprachkenntnisse.

Welche Möglichkeiten gibt es für die Unternehmen, Migranten in den heimischen Arbeitsmarkt zu integrieren?

Die Schloss-Stadt Hückeswagen sowie das Jobcenter und die Arbeitsagentur möchte die Hückeswagener Unternehmerinnen und Unternehmer in Zusammenarbeit mit der IHK Köln und der Handwerkskammer zu Köln über die Chancen und Risiken für Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt informieren.

Wir laden daher alle interessierten Unternehmer und Gewerbetreibenden sehr herzlich zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung

am Montag, 21. März 2016 um 18.00 Uhr im Forum Hückeswagen, Weststraße 41

ein.

Das Jobcenter und die Arbeitsagentur werden in dieser Veranstaltung über die bestehenden und geplanten Angebote und Fördermöglichkeiten informieren. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen an die Teilnehmer zu stellen.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"