Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergHückeswagen NachrichtenKommunen

Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Hückeswagen (ots) – Ein 25-jähriger Wermelskirchener befuhr mit seinem Pkw am 07.06.2015, gegen 17:30 Uhr, die Rader Straße in Fahrtrichtung Radevormwald. Nach einer Linkskurve beschleunigte er sein Fahrzeug bergauf. Daraufhin brach das Heck des Fahrzeuges aus und der Pkw geriet in Schleudern. Er stieß anschließend mit der Fahrzeugfront gegen die linksseitig gelegene Wand des Hauses Rader Straße 33 und drehte sich um 180° mit der Front in Richtung Hückeswagen. Eine in gleicher Richtung fahrende 46-jährige Hückeswagenerin konnte dem Fahrzeug trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen und stieß mit ihrer Beifahrerseite gegen die hintere Fahrerseite des Pkw.

Bei dem Unfall zogen sich beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu und wurden dem Krankenhaus zugeführt. An den Pkw entstand hoher Sachschaden (ca. 30.000 Euro). Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"