Blaulichtreport OberbergHückeswagen Nachrichten

Diebstahl von Bargeld aus Einfamilienhaus

Hückeswagen – Heimlich und unbemerkt hat ein Unbekannter am Samstag (18. April 2020) ein Einfamilienhaus in der Straße „Stahlschmidtsbrücke“ betreten und dort Bargeld gestohlen.

Der Bewohner des Hauses hielt sich gegen 18 Uhr im Garten auf, während der Unbekannte die Situation ausnutzte, um unbemerkt ins Haus zu gelangen.

Plötzlich bemerkte der Bewohner eine fremde Person in seinem Garten. Als er den Fremden ansprach, schilderte dieser eine seltsam anmutende Geschichte über einen angeblich verlorenen Autoschlüssel. Der Bewohner gab dem Fremden zu verstehen, dass er diesem nicht helfen könne, worauf dieser sich in unbekannte Richtung entfernte.

Kurze Zeit später entdeckte der Bewohner in seinem Haus den Diebstahl von Bargeld.

Bei der Fremden Person im Garten handelte es sich um einen etwa 1,90 Meter großen Mann mit kräftiger Statur und kurzen, krausen, schwarzen Haaren.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Kennzeichen oder Fahrzeugen bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter der Rufnummer 02261 81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"