Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergHückeswagen NachrichtenKommunen

13-Jähriger und Senior ausgeraubt

Hückeswagen (ots) – 13-jähriger Hückeswagener wurde am Freitag (29.8.) um 16.15 Uhr auf dem Weg in Richtung Kleineichen von jugendlichen Fahrradfahrern angesprochen.

Sie fuhren mehrfach an dem 13-Jährigen vorbei und fragten ihn nach der Uhrzeit und ähnlichem. Dann rissen sie ihm plötzlich seine Einkaufstasche aus der Hand. Mit ihrer Beute (Süßigkeiten, Luftballons) flüchteten die Jugendlichen in Richtung Kleineichen.

Nur eine halbe Stunde später wurde eine 78-jährige Hückeswagenerin auf dem Friedhof von einer Gruppe Jugendlicher angesprochen. Die Seniorin hatte direkt ein ungutes Gefühl und hielt ihre Handtasche fest. Sie machte sich auf den Weg nach Hause. Aus bislang ungeklärtem Grund stürzte die ältere Dame zu Boden. Als sie wieder zu sich kam, bemerkte sie, dass ihre Handtasche geraubt war.

Sie musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung trafen Beamte der Wache Wipperfürth eine Gruppe Jugendlicher an. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass zwei 13-jährige Hückeswagener für die beiden Raubüberfälle verantwortlich sein könnten.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"