Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergGummersbach NachrichtenKommunen

Unbekannter machte sich nach Auffahrunfall aus dem Staub

Gummersbach (ots) – Am Donnerstagnachmittag (16.10.) kam es am Kreisverkehr Auf der Brück / Neudieringhauser Straße zu einem Auffahrunfall. Der Unfallverursacher zeigte sich erst kooperativ und flüchtete dann.

Um 16:37 Uhr fuhr ein 19-jähriger Wiehler mit seinem Pkw aus Niedersessmar kommend auf die Westtangente in Richtung Wiehl, um die Baustelle im Bereich Friedrichstal zu umfahren. Bereits zu diesem Zeitpunkt fiel dem 19-Jährigen ein anderes Fahrzeug auf. Der unbekannte Fahrer versuchte mehrfach den 19-Jährigen zu überholen, was ihm nicht gelang. Als der Wiehler am Kreisverkehr Auf der Brück verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr ihm der Unbekannte auf. Der 19-Jährige stieg aus und vereinbarte mit dem Unbekannten auf die Polizei zur Schadenregulierung zu warten. Damit war dieser einverstanden. Er schlug vor, die Fahrzeuge zur Seite zu fahren und die Straße frei zu machen. Ohne das Eintreffen der Polizei abzuwarten oder Angaben zu seiner Person zu machen, entfernte sich der Unbekannte daraufhin von der Unfallstelle. An dem Fahrzeug des 19-Jährigen entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Hinweise zu dem Unfallverursacher bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter 02261 81990.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"