Gummersbach NachrichtenRegionales EngagementVeranstaltungen

Thema Vereinsrecht: Kostenlose Online-Fortbildungen

Gummersbach / Oberberg – Auch in 2023 wird der Oberbergische Kreis über den Dorfservice Oberberg die Dorfgemeinschaften, Dorf- und Heimatvereine in vereinsrechtlichen Fragen unterstützen. Das neue Fortbildungsangebot geht auf rechtliche Fragen ein, die sich im Rahmen der Vereinsarbeit ergeben. Als Referent unterstützt Rechtsanwalt Michael Röcken, der als Experte für das Vereinsrecht bereits mehrere Fortbildungen des Oberbergischen Kreises zu diesem Themenfeld begleitet hat. Die Teilnahme ist kostenfrei.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Bereits in den beiden vergangenen Jahren haben viele Dörfer erfolgreich an den Fortbildungen zu Themenbereichen des Vereinsrechts teilgenommen. Besonders die Fortbildung zur Optimierung der Vereinssatzung konnte vielen Dorfvereinen helfen, die eigene Satzung zu überarbeiten und notwendige Anpassungen vorzunehmen. Im Rahmen der zuletzt stattgefundenen Dorfgespräche hatten mehrere Dorfgemeinschaften verstärkt Interesse an diesem Themenfeld geäußert.

„Damit weitere Dorfgemeinschaften von dem Angebot profitieren können, wird das vielfältige Thema Vereinsrecht auch Teil des neuen Fortbildungsangebotes im Februar dieses Jahres sein. Die Fortbildungen des Dorfservice Oberberg greifen stets den Bedarf auf und bieten direkte Unterstützungs- und Informationsmöglichkeiten“, sagt Planungsdezernent Frank Herhaus.

Kostenloses Fortbildungsangebot des Oberbergischen Kreises für Dorfgemeinschaften am 08. und 14.02.2023 um jeweils 18:00 Uhr Eine Teilnahme an der Veranstaltung in 2022 ist keine Voraussetzung. Der Themenbereich Vereinssatzung wird am ersten Abend (08.02.2023) der Veranstaltung erarbeitet. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten vorgestellt, um eine Satzung zu optimieren und damit Verein und Vorstand haftungssicher arbeiten können. Alle Teilnehmenden sind gebeten, ihre eigene Vereinssatzung für den Abend bereitzuhalten.

Am zweiten Abend (14.02.2023) steht der Datenschutz im Mittelpunkt. Dass die Datenschutz-Grundverordnung besonders Vereine vor hohe Anforderungen stellt, zeigen die Tätigkeitsberichte der Datenschutzbehörden der Bundesländer und auch Gerichtsentscheidungen. Hier standen Vereine im Fokus. Die Fortbildung zeigt auf, welche datenschutzrechtlichen Verstöße geahndet wurden und wie der Verein auf den aktuellen Stand gebracht werden kann.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Im Rahmen der beiden Veranstaltungstage wird es zudem ausreichend Raum für Fragen der Teilnehmenden geben. Auch eine Anmeldung für nur einen der beiden Themenbereiche ist möglich. Neben Dörfern aus dem Oberbergischen Kreis steht die Fortbildung auch für Dorfgemeinschaften aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Rhein-Sieg-Kreis offen.

Die Online Fortbildung findet an beiden Abenden von 18:00 bis 20:00 Uhr als Online-Veranstaltung. Anmeldungen für eine oder beide Veranstaltungen sind bis zum 06.02.2023 möglich per E-Mail an stefan.nickel@obk.de oder telefonisch unter 02261 88-6131.

Quelle: Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail redaktion@oberberg-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"