Gummersbach NachrichtenVeranstaltungen

Neuer Spielplan für die Spielzeit 2017/2018 im Theater Gummersbach

Druckfrisch direkt verteilt, liegt er nun in Geschäften, Institutionen und Banken des Oberbergischen Kreises und natürlich im Rathaus Gummersbach aus.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Rund 50 Veranstaltungen – davon 18 städtische Gastspiele – werden vom 24. Sep-tember 2017 bis zum 10. Juni 2018 im Theater der Stadt Gummersbach stattfinden.

Den Auftakt bildet die zentrale Jubiläumsveranstaltung des Ev. Kirchenkreises An der Agger (500 Jahre Luther und 200 Jahre Kirchenkreis). Die Abo-Veranstaltungen starten mit dem „Theater für Kinder“ – am 26. September, dann kommt wieder „Feuerwehrmann Sam“, der diesmal den Zirkus rettet. Am Freitag darauf (29. September) ist die international erfolgreiche Zirkusshow „Scotch & Soda“ im Theater zu sehen und zu erleben. Die explosive Mischung aus Akrobatik, Tanz und Musik ist eine Veranstaltung für die ganze Familie.

Mit einer mannigfachen Mischung aus Musical, Operette, Oper, Konzert und Komödien warten das „Abo am Freitag“ und das „Abo am Sonntag“ auf. Seit Jahren beim Gummersbacher Theaterpublikum beliebt: das Operettentheater Salzburg – diesmal mit „Der Vogelhändler“- und die Compagnia d‘Opera di Milano – mit „Ein Maskenball“ – sowie das Theater Hagen im Mai 2018 mit „Der fliegende Holländer“.

Foto: Theater der Stadt Gummersbach

Wie schon in den Vorjahren gibt es im „Abo am Freitag“ sieben Veranstaltungen und im „Abo am Sonntag“ fünf. Zudem kann wieder ein „Kleines Abo Musik“ und ein „Kleines Abo Schauspiel“ angeboten werden. In letzterem zwei in der Literatur vielbeachtete Veröffentlichungen: 2013 wurde „Geächtet“ von Ayad Akhtar mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet und auch Jonas Jonassons „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ist auf der Bestseller-Liste. Beide sind nun in der kommenden Spielzeit als Theateradaption auf der Gummersbacher Bühne zu sehen. Gleich drei Damen aus der Familie Thalbach sind an „Die Glasmenagerie“ beteiligt – Katharina Thalbach führt Regie bei diesem Tennessee Williams-Stück und ihre Tochter Anna sowie ihre Enkelin Nellie sind in den Hauptrollen zu sehen. Vor Weihnachten im Dezember in jedem Abo etwas Besonderes: „Der kleine Lord“ im Abo am Sonntag, „Hairspray“ im Abo am Freitag und für die jungen Theaterbesucher „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“. Diese Kinderveranstaltung wird gleich zwei Mal am 5. Dezember stattfinden: um 15:30 Uhr und um 18 Uhr. Für die Kleinen gibt es in der Spielzeit im „Theater für Kinder“ außerdem noch das Märchen „Rumpelstilzchen“, „Der kleine Drache Kokosnuss“, „Das magische Baumhaus“ und in einem Musical kommt „Conni“ in die Schule.
Achtung: Karten für die Abo-Veranstaltungen im Freiverkauf ab 01. Juli erhältlich!

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Aus dem Bereich Comedy und Kabarett gibt es in den Sonderveranstaltungen im Oktober und November gleich vier Highlights. Angefangen mit Dennis aus Hürth, über Herbert Knebel und Hagen Rether bis zu Marlene Jaschke. Natürlich ist auch wieder der Quartettverein „Die Räuber“ im Theater Gummersbach mit Herbstkonzert , Silvester-Cocktail und Frühjahrs-konzert. „Luther – das Pop-Oratorium“ zeigt das Musical-Projekt-Oberberg in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis An der Agger. Die Musikschule Gummersbach e. V. ist mit ihrem Herbstkonzert, sowie der „Revue Fantastique“ – zur 50-jährigen Städtepartner-schaft La Roche-sur-Yon und Gummersbach – und mit „Show must go on“ auf der Theaterbühne.

Ballettfreunde kommen in der kommenden Spielzeit ebenfalls auf ihre Kosten: „Schwanensee“ im Dezember mit dem „Russisch Klassischen Staatsballett“, die Ballettschule In-Emotion zeigt „Der Zauberer von OZ“ (März 2018)und die Ballettschule Arabesque „Movie Star“ (Juni 2018). Getanzt wird auch bei „Musical Highlights“ und „Toast Hawai“, der 50er/60er-Jahre Show. Weitere musikalische Schmankerl sind Marianne und Michael, die Höhner, eine Udo-Jürgens-Gala, Marc Marshall, der Musikkorps der Bundeswehr sowie der Musikzug der Feuerwehr Marienheide und natürlich zum Abschluss der Spielzeit: das Symphoniekonzert des Oberbergischen Kreises e. V. Unter dem Motto „Erinnerungen“.

Tickets für alle Vorstellungen (Tickets für die Abo-Veranstaltungen ab 1. Juli 2017!):

im AggerTicket im Forum Gummersbach, 51643 Gummersbach unter Tel.: 0 22 61/ 3003 – 888 oder über www.gummersbach.de sowie an der Abendkasse eine Stunde vor der Theatervorstellung

Quellennachweis: STADT GUMMERSBACH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"