Am Puls der HeimatGummersbach NachrichtenKommunenLeserbeiträgeSportThemenVereineVerschiedenes

Kurztrainingslager als Konsequenz der Berlin-Pleite

Gummersbach – Der VfL Gummersbach wird morgen früh ab 9:00 Uhr zu einem Trainingslager aufbrechen. Nach der indiskutablen Leistung gestern bei der 21:35-Niederlage gegen die Füchse Berlin soll in Einzel- und Gruppengesprächen sowie intensiven Trainingseinheiten das Team neu ausgerichtet werden. Nicht nur der VfL-Geschäftsführer Frank Flatten konnte es auch Stunden nach dem Abpfiff nicht glauben, wie sich das Team vor den eigenen Fans präsentiert hat. „Ich kann jeden verstehen, der vorzeitig die Arena verlassen hat“, so Flatten, als er sich den schlechten Auftritt des VfL nochmals im Video anschaute.

VfL Mamanger Frank Flatten / Archivfoto: Uwe Schlegelmilch
VfL Mamanger Frank Flatten / Archivfoto: Uwe Schlegelmilch

„Mein absoluter Respekt gilt allen Fans, die bis zum Schluss da geblieben sind und das Team sogar weiter angefeuert haben. Das ist die Einstellung und Leidenschaft für den Verein, die der Mannschaft gestern absolut gefehlt hat!“ Nur eine gelbe Karte, keine Zeitstrafe und ein schlechtes Rücklaufverhalten sind Zeichen von mangelnder Aggressivität und mangelnder Einstellung. Emir Kurtagic: „Wir werden dieses Kurztrainingslager nutzen, das Spiel aufzuarbeiten und uns für das schwere und wichtige Auswärtsspiel intensiv vorzubereiten.

Gegen Minden am Sonntag muss ein anderer VfL Gummersbach auf der Platte stehen.“ Das heute kurzfristig einberufene Kurztrainingslager soll mit Gesprächsrunden und intensiven Trainingseinheiten die Mannschaft wieder in die Spur bringen, um dann direkt zum Auswärtsspiel nach Minden zu fahren. „Ich erwarte von jedem Leidenschaft, Kampfgeist und Emotionen. Mit diesen Eigenschaften sollten sich Spieler auch für kommende Aufgaben empfehlen und empfehlen wollen!“, verdeutlicht Flatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"