Gummersbach NachrichtenKommunenSportVeranstaltungen

Handballkreis Gummersbach mit drei Mannschaften in Landesschulmeisterschaft 2016

Gummersbach – Jährlich veranstaltet das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen das Landessportfest „Jugend trainiert für Olympia“, ein Bundeswettbewerb der Schulen NRW’s, in verschiedenen Sportarten – so auch im Handball.

Nach erfolgreicher Teilnahme an Kreis- und Bezirksmeisterschaft, ziehen nun stolze drei Mannschaften aus dem Bergischen in die Landesschulmeisterschaft, welche dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Folge in Gummersbach (Schwalbe-Arena) ausgetragen wird.

Antreten werden für den Regierungsbezirk Köln die Mädchen WK III des städtischen Lindengymnasiums in Gummersbach, die Jungs WK III des städtischen Lindengymnasiums in Gummersbach sowie die Jungs WK II der Gesamtschule Marienheide gegen die Gewinner der anderen Regierungsbezirke. Für die Sieger geht es anschließend vom 26. bis 30.04. zum Bundesfinale nach Berlin.

Anlässlich dieser Veranstaltungen (08.03.: Mädchenspieltag, 09.03.: Jungenspieltag) fand am 03.03.2016 im Kreishaus der Stadt Gummersbach ein Gespräch, mit den Vertretern der Verwaltung, des Kampfgerichtes, der Schiedsrichter, der antretenden Schulen sowie den Mannschaftsführern, statt.

Schwalbe-Arena-Schulmeisterschaften-Gummersbach

Anwesend waren hierzu Schulrätin Maria Engelhardt, Ausrichter Jürgen Töllner (Ausschuss für den Schulsport Oberbergischer Kreis), Wettkampfleitung Jürgen Thoenes (OBK), Gerhard Schürholz (HKO) aus dem Schiedsgericht, Schulvertreter und Sportlehrer des Lindengymnasiums Gummersbach Oliver Sterzik, Schulvertreter und Sportlehrer der Gesamtschule Marienheide Günter Truetsch, als auch die Mannschaftsführer der drei oberbergischen Mannschaften, die bei der Landesschulmeisterschaft 2016 antreten werden.

Gummersbach ist der ideale Austragsort für die Landesschulmeisterschaft 2016. Bei diesem Punkt sind sich alle einig.
Die Schwalbe-Arena, welche zwei Spiele in einer Halle gleichzeitig zulässt, die Wettkampfleitung, das Schiedsgericht, das Catering der Gesamtschule Marienheide, die eigene Pressestelle mit live-ticker sowie die vielen Ehrenamtlichen, die das ganze Projekt tatkräftig unterstützen, sind nur ein paar der vielen Argumente, die für Gummersbach als Austragsort sprechen.

Bei der Frage, wie die Mannschaften ihre eigenen Chancen zum Sieg sehen, antwortet Mannschaftsführer der Jungen WK III der Lindengymnasiums: „Wir spielen bereits seit 9 Jahren gemeinsam Handball, deshalb herrscht bei uns Mannschaftsharmonie. Aber jedes Spiel ist immer wieder anders. Wir werden unser Bestes geben und haben keine Angst vor unseren Gegnern“.

Doch die anwesenden Vertreter betonen besonders, dass Unterstützung von allen Seiten für die jungen Spieler notwendig ist. Hierzu zählt auch die Unterstützung der Schulen.
„Früher war das Ganze viel stärker als heute. Man feierte richtige Feste und die Unterstützung war nicht so fokussiert und personenabhängig wie heute, sondern viel breiter gefächert“, sagt Jürgen Thoenes, der bereits seit 1976 dabei ist.
Nicht nur engagierte Sportlehrer, sondern auch Schulleiter sollen den antretenden Schülern die Unterstützung der gesamten Schule möglich machen.

Dieses Jahr wird den Lehrern des städtischen Lindengymnasiums freigestellt, ob sie unterrichten oder ihre Schüler mit ihrem Dabeisein tatkräftig unterstützen.

„Die Gesamtschule Marienheide hat anlässlich zum diesjährigen Landessportfest sogar ihre Trommel-AG, nach zwei Jahren Ausfall, reaktiviert“, berichtet Günter Truetsch stolz. „Damit unterstützen wir natürlich auch sehr gerne die anderen oberbergischen Mannschaften, die teilnehmen“.

Mit seiner hervorragenden Organisation und dem Engagement sowie der Zusammenarbeit aller Beteiligten, wird Gummersbach jedes Jahr mehr zum Handballkreis. „Jetzt liegt es an uns eine Tradition daraus zu machen, die Landesschulmeisterschaft in Gummersbach auszutragen“, so Jürgen Töllner.
Und auch die Schulrätin Maria Engelhardt hofft darauf, nicht nur eine Mannschaft in den Zug nach Berlin setzen zu dürfen.

Um die oberbergischen Mannschaften zu unterstützen, ist jedermann zu der öffentlichen Veranstaltung in der Schwalbe-Arena Gummersbach eingeladen.

Auch die 1. Mannschaft des VfL Gummersbach wird bei der Siegerehrung persönlich dabei sein.
Die Spielpläne und Spielzeiten aller teilnehmenden Mannschaften am 08.03 Und 09.03.2016 können Sie im Internet einsehen.

Text und Fotos: Aline Walter

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"