Gummersbach NachrichtenKommunenTourismusVeranstaltungenVerschiedenes

Gummersbach: Matineekonzert „Barock trifft Spätromantik“

Gummersbach – Am Sonntag, dem 24.4.2016 lädt das Symphonie-Orchester des Oberbergischen Kreises zu einem Matinee-Konzert um 11.15 Uhr in das Foyer des Kreishauses in Gummersbach ein. Das Motto des Konzertes lautet „Barock trifft Spätromantik“.

Arnd Sartor (Quelle: Ursula Anton)
Arnd Sartor (Quelle: Ursula Anton)

Auf dem Programm stehen von Johann Sebastian Bach das „Allegro“ aus der 2. Violin-Sonate für Orchester bearbeitet von Gus Anton und das „Konzert A-Dur für Oboe d’amore und Orchester“. Die Oboe d’amore zeichnet sich durch einen überaus weichen und warmen Klang aus und ist eine kleine Terz tiefer gestimmt als die Oboe. Darüber hinaus ist das Fußstück, der sog. „Liebesfuß“ etwas Besonderes, da er durch seinen birnenförmigen Bau den Klang des Instrumentes maßgeblich bestimmt.

Als Solist konnte der in Bergneustadt geborene Arnd Sartor gewonnen werden. Er ist seit vielen Jahren Mitglied des Symphonie-Orchesters und seit 2003 als Oboist und Solo-Englischhornist im Sinfonie-Orchester Aachen tätig. Als weiteres Werk erklingt von Arnold Schönberg das „Notturno“ – ein romantisches Werk zum Träumen für Solo-Violine, Harfe und Streichorchester. Außerdem wird von Benjamin Britten die „Simple Symphony“ zu hören sein und das „Adagietto“ aus der 5. Sinfonie von Gustav Mahler für Harfe und Streichorchester. Dieser Satz aus der wohl beliebtesten Mahler-Sinfonie ist weithin bekannt geworden durch die Verwendung in Viscontis Verfilmung des Romans „Der Tod in Venedig“ von Thomas Mann.

Es spielt das Symphonie-Orchester des Oberbergischen Kreises unter der Leitung von Gus Anton. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Einlass ist um 10.45 Uhr.

Text: Ursula Anton, Vorsitzende des Symphonie-Orchesters des Oberbergischen Kreises

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"