Blaulichtreport OberbergGummersbach NachrichtenKommunen

Gummersbach: Kriminalpolizei bittet um Mithilfe

Gummersbach (ots) – Nach versuchtem Raub ist die Polizei noch immer auf der Suche nach dem minderjährigen Opfer.

Die Kriminalpolizei Gummersbach ermittelt nach einem Raubdelikt, das sich am Dienstagnachmittag (19.1.) in der Gummersbacher Bahnhofstraße zum Nachteil eines bisher unbekannten Kindes ereignet hat. Zeugen hatten die Polizei informiert, die den Täter noch am Tatort festnehmen konnte. Das Kind hatte sich bereits vor Eintreffen der Polizei entfernt. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass sich der 39-jährige Beschuldigte an dem ehemaligen Busbahnhof in Gummersbach aufhielt. Als um 15:18 Uhr das unbekannte Mädchen an ihm vorbei ging, bedrohte er dieses mit einem Messer und sagte: „Gib mir dein Handy!“. Das Mädchen lief daraufhin sofort weg. Mehrere Zeugen informierten die Polizei, die den 39-Jährigen in Tatortnähe festnahm. Der Beschuldigte ist ohne festen Wohnsitz und in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Nach Zeugenaussagen soll das unbekannte Mädchen etwa 11-15 Jahre alt sein. Die Kriminalpolizei bittet die Erziehungsberechtigten dringend um Kontaktaufnahme.

Hinweise zur Identität des Mädchens bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter 02261 81990.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"