Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergGummersbach NachrichtenKommunen

Frontalzusammenstoß forderte zwei Schwerverletzte

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Gummersbach (ots) – Ein schwerer Verkehrsunfall in Strombach hat am Sonntagmorgen (22.03.) zwei Schwerverletzte gefordert.

Um kurz nach 6 Uhr war ein 30-jähriger Mann aus Bergisch-Gladbach mit seinem Auto auf der Straße Im Tal in Richtung Weststraße unterwegs. Kurz vor der Einmündung Schürweg geriet der 30-Jährige mit seinem Auto in einer Rechtskurve auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Pkw einer 41-jährigen Gummersbacherin. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die alarmierte Feuerwehr befreit werden. Der 30-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste nach notärztlicher Behandlung ebenso wie die 41-Jährige, die schwere Verletzungen erlitt, mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Da sich im Rahmen der Unfallaufnahme Hinweise auf eine mögliche Alkoholisierung des 30-Jährigen ergaben, ordnete die Polizei eine Blutprobe an. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Unfallstelle war für etwa vier Stunden gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"