Gummersbach NachrichtenKommunenTourismusVeranstaltungen

Das Fest „Frühling in Gummersbach“ geht in seine zweite Runde

Die schönste Jahreszeit in allen Facetten erleben

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Gummersbach – Strahlender Sonnenschein, fröhliche Menschen, attraktive Angebote: Im vergangenen Jahr lockte das Fest „Frühling in Gummersbach” zu seiner Premiere Tausende in die Kreisstadt. Jetzt erlebt das Frühlingsfest eine Neuauflage: Am Sonntag, 8. Mai 2016, bietet die Veranstaltung zwischen 11 und 18 Uhr erneut viele Aktionen, jede Menge Unterhaltung und ausführliche Information zu den verschiedensten Themen rund um den Frühling.

Quelle: ARKM Archiv
Quelle: ARKM Archiv

Ankerpunkte des Festes werden wieder die Halle 32 und der Stadtgarten sein. „Mit diesem Format schlagen wir die Brücke zwischen Steinmüllergelände und gewachsener Innenstadt”, betont Martin Kuchejda, Leiter der Halle 32. In dem ehemaligen Industriegebäude der Firma Steinmüller öffnet neuerlich die große Frühlingsmesse ihre Tore. Lokale und regionale Aussteller informieren zu so unterschiedlichen Themen wie Grillen, Raumausstattung, Garten, Fitness, Terrassengestaltung und Reisen. Außerdem geht es um genussvolle Freizeitgestaltung, etwa am Stand der Naturarena Bergisches Land, die Wissenswertes über attraktive Wanderrouten gleich vor der Haustür bereithält. Wieder mit dabei ist die VfL Handball Gummersbach GmbH, an deren Stand es Autogrammstunden mit den VfL-Profis geben wird. Vor der Halle warten auf die Gäste mehrere Eventspots, an denen es unterschiedliche Aktivitäten auszuprobieren gilt. So können beispielsweise E-Bikes sowie die Fahrzeuge Segways und Ninebots getestet werden.

Im Stadtgarten sind die zahlreichen Aktionen der AggerEnergie zu finden; der Energieversorger gehört gemeinsam mit der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt und der Volksbank Oberberg zu den Hauptsponsoren des Festes. Auch Luftfahrzeuge stehen parat: Im Süden des Steinmüllergeländes startend, werden über den Tag verteilt Rundflüge per Helikopter angeboten. Und wenn das Wetter mitspielt, schickt die AggerEnergie am späten Nachmittag einen Heißluftballon in den Himmel – mit den Gewinnern einer Verlosung an Bord. Wen es nicht ganz so hoch hinaus zieht, findet im Norden des Steinmüllergeländes einen Riesenkran, den die Entwicklungsgesellschaft Gummersbach (EGG) bereitstellt; damit lässt sich immerhin die Innenstadt aus ungewohnter Höhe betrachten. Die EGG sorgt auch für ein abwechslungsreiches Geschehen in der alten Vogtei, die zu diesem Anlass wieder ihre Türen öffnet. So steht der Kölner Musiker Winfried Bode auf dem Programm, der Geschichten und Lieder im Gepäck hat. Für die Bewirtung sorgt der Dritte-Welt- Laden, Kinder können im Rahmen der Kunstwerkstatt ihre Lust an Farben ausleben.

Quelle: ARKM Archiv
Quelle: ARKM Archiv

Zahlreiche Attraktionen locken in der Fußgängerzone die Besucherinnen und Besucher. Dazu gehören Modenschauen, eine Make-up-Beratung, Bücheraktionen und spezielle weitere Angebote von Gastronomie und Einzelhandel. Darüber hinaus wird es im Bereich Hindenburgstraße/Ecke Kampstraße einen Bereich mit zahlreichen Infoständen geben. Beispielsweise lädt dort das Forscherteam :metabolon Kinder zum Experimentieren ein – mit dem „Haus der kleinen Forscher“-Mobil.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Im Einkaufszentrum Bergischer Hof entsteht „Der Turm“: Schülerinnen und Schüler der Freien Christlichen Bekenntnisschule türmen 1.500 „Frühlings-Eimer“ zu einem Monument der besonderen Art: Geplant ist eine Höhe von mehr als sieben Meter! Die Eimer werden von der Firma Jokey Plastik zur Verfügung gestellt und dürfen gegen eine Spende an die Gummersbacher Tafel mitgenommen werden. Wer nicht alle Aktionsbereiche der Innenstadt zu Fuß ablaufen möchte, der kann den kostenlosen „Frühlingsexpress” nehmen: Zwei Bahnen auf Rädern fahren während der gesamten Zeit durch die Stadt und verbinden alle Highlights miteinander. Insgesamt stehen sechs Haltestellen zur Verfügung, verteilt über die gesamte Innenstadt samt Steinmüllergelände. Einem erlebnisreichen Muttertag steht also nichts entgegen! Die offizielle Eröffnungsrunde des Festes „Frühling in Gummersbach“ findet am 8. Mai um 12:00 Uhr statt – bei gutem Wetter zwischen Halle 32 und Stad tgarten, bei schlechtem auf der Bühne der Halle 32. An der Runde teilnehmen werden der stellvertretende Gummersbacher Bürgermeister Jürgen Marquardt sowie die Initiatoren und Sponsoren des Festes. Moderiert wird die Eröffnung von Rüdiger Hockamp.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"