Kommunen

Gewinnspiel: blue m-Pflegeset

Für ein strahlendes Lächeln unterm Weihnachtsbaum. blue m: Sanft aufhellend und entzündungshemmend

Eine besonders schöne Bescherung

Alle Jahre wieder rätselt man zum Jahresende: Was schenkt man den Liebsten zu Weihnachten? Während Haushaltsgeräte, Socken oder Geschirrtücher zu den unbeliebtesten Geschenken zählen, freut man sich dagegen über alles, was schön macht. Ein blue m-Pflegeset bestehend aus den exklusiven Produkten Zahncreme, Mundwasser und Oralgel und die damit verbundene Botschaft „Bleib gesund“ sorgt für besonders leuchtende Augen unterm Baum.

Quelle: www.bluem-care.de
Quelle: www.bluem-care.de

Es gibt viele Möglichkeiten jemandem ein Lächeln zu schenken

Lebkuchen, Glühwein, Plätzchen… Unsere Zähne müssen rund um die (Vor-)Weihnachtszeit harte Belastungsproben überstehen. Den Genuss bereuen viele im Nachhinein nicht wegen der Pfunde auf den Hüften, sondern weil auch im Mund einiges strapaziert wurde. So leiden immer mehr Deutsche unter Entzündungen im Mundraum. Gute Mund- und Zahnpflege hat deshalb viele Aufgaben: vor Karies schützen, der Entstehung von Zahnbelägen entgegenwirken, Zahnsteinbildung vorbeugen, schonend reinigen und die gesamte Mundflora in einem gesunden Gleichgewicht halten. All das hat der angesehene Kieferchirurg Dr. Peter Blijdorp bei der Entwicklung der blue m Pflegeserie berücksichtigt. Denn zwischen Zahnhygiene und der allgemeinen Gesundheit besteht ein großer Zusammenhang.

Auch schon vor den Festtagen mit blue m pflegen und erhellend lachen

Man soll ja nichts schenken, was man selbst nicht auch als gut bewertet. Deshalb als Vorbereitung auf die festlichen Tage schon jetzt mit dem blue m-Selbsttest starten, um strahlend die Weihnachtszeit genießen zu können. Hinter den blue m Produkten aus den Niederlanden steckt nämlich das zahnaufhellende Geheimnis des Sauerstoffanteils aus Honigenzymen!

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die spezielle Formel dieser Innovation, die in vielen Facetten rund um die Zahngesundheit und -ästhetik überzeugt…

Ursprünglich von einem Team aus Zahnärzten, Kieferchirurgen und Implantologen unter der Leitung vom angesehenen Kieferchirurg Dr. Peter Blijdorp für Träger von Zahnimplantaten und Zahnersatz entwickelt, hat sich die blue m-Zahncreme auf dem deutschen Markt etabliert und zählt als außergewöhnliches Mundpflegeprodukt der Spitzenklasse für alle möglichen Probleme im Mundraum.

Die Besonderheit dabei ist die einzigartige blu m formel, die eine hohe Konzentration an aktivem Sauerstoff enthält, der tief in das Zahnfleisch eindringt und somit die Zahnfleischtaschen um die Zähne herum sauber und frei von schädlichen Bakterien hält. Zudem beinhaltet die Zahncreme desinfizierende Aktivsubstanzen, die zum Teil aus Honigenzymen stammen. Dieses Produkt tötet also nicht nur Bakterien ab, sondern sorgt allgemein für eine bessere Heilung von entzündetem oder verletztem Zahnfleisch und ist deshalb besonders wertvoll für die Zahngesundheit und den ganzen Körper. Bis heute hat Blijdorp über 50 Artikel in führenden Fachzeitschriften veröffentlicht und führt weiterhin wissenschaftliche Studien über die Wirkung von Sauerstoff auf den Heilungsprozess durch.

Die Formel für Wundheilung und Prävention

Aktiver Sauerstoff und Honig. – Vielmehr braucht es eigentlich nicht, um unangenehme Entzündungen im Mundraum binnen kürzester Zeit wieder loszuwerden bzw. sie erst gar nicht entstehen zu lassen.

Keine Chance den Bakterien

Durch die einzigartige Formel der blue m-Zahncreme mit Fluorid bekommen Zähne und Zahnfleisch von Beginn an die bestmögliche Reinigung und Pflege. Denn blue m bekämpft wirksam Bakterien, die zur Entstehung von Zahnbelägen beitragen von vornherein.

Effektiv bei Entzündungen

Die blue m Mundpflegeprodukte sind mit hochkonzentriertem aktivem Sauerstoff angereichert, der unter anderem aus Honigenzymen stammt. Ob rund um eine zahnärztliche Versorgung, im Rahmen einer kieferorthopädischen Therapie (z. B. bei Multibandbehandlungen oder Einsatz von Miniimplantaten) oder bei Parodontalerkrankungen angewandt – blue m trägt effektiv zur schnellen Wundheilung und Schmerzlinderung bei und beugt bakteriellen Entzündungen vor.

Ist das die Zähne umgebene Gewebe entzündet bzw. erkrankt (z. B. bei einer Parodontitis oder Periimplantitis), wird es nicht optimal mit Sauerstoff versorgt. Es kann Bakterien nur eingeschränkt abwehren und sich daher nur langsam wieder erholen. Kommt hingegen blue m zur Anwendung und wird z. B. in Form von blue m Mundgel auf die Entzündung aufgetragen, wird dessen Heilung beschleunigt und die Regeneration des Gewebes gefördert. Und das nachweislich! Ein weiterer positiver Effekt ist die Reduzierung der Tiefe von Zahnfleischtaschen.

Aktiver Sauerstoff fördert Zellwachstum

Regeneriert sich entzündetes Gewebe, spielen sowohl molekularer als auch aktiver Sauerstoff eine wichtige Rolle. Während molekularer Sauerstoff jedoch lediglich zum Stoffwechsel der Zellen beiträgt, agiert aktiver Sauerstoff als sogenanntes Biosignal für das Wachstum von Zellen, indem es deren Reaktion auf äußere Reize erhöht und somit die Wundheilung fördert. Wird also aktiver Sauerstoff lokal auf die betroffene Wunde appliziert, werden Wachstumsfaktoren und Enzyme gemeinsam mit dem spontan aus den Makrophagen (Zellen unseres Immunsystems) freigesetzten, aktiven Sauerstoff aktiviert. Die Folge ist ein intensives Stimulieren des Zellwachstums, woraus eine schnellere Geweberegeneration resultiert. Essenziell ist dabei die Bildung neuer Blutgefäße, wobei die Sauerstoffkonzentration deren Geschwindigkeit, Quantität und Qualität direkt beeinflusst.

Rundum gesund im Mund

blue m Pflegeprodukte (z. B. Zahncreme oder Mundspülung) können auch präventiv zur Förderung der Mundgesundheit eingesetzt werden. So dringt der aktive Sauerstoff selbst in schwer zugängliche Bereiche des Mundraums tief ins Zahnfleisch ein, reinigt die Zahnfleischtaschen rund um die Zähne und wirkt antibakteriell. Zahnfleischrückgang oder Zahnbelag können somit erst gar nicht entstehen. Sie sorgt für einen frischen Atem und rundet die tägliche Zahnpflege für weißere Zähne optimal ab.

Jede Produktidee hat ihre spannende Geschichte:

Der ehemalige niederländische Hockey-Nationalspieler Fokke Jan Middendorp verletzte sich einmal während eines Spiels so sehr am Knie, dass er das Spielfeld verlassen musste. Als er sich das Spiel von der Bank aus ansah, hatte er noch keine Ahnung, dass das, was als nächstes passieren sollte, sein Leben verändern würde.

Ein besonderer Zuschauer

Ein Zuschauer kam von der Seitenlinie aus auf Fokke Jan zu und fragte ihn, ob er nicht eine Creme, die er bei sich habe, benutzen wolle, damit sich das Knie schneller erhole. Da er nichts zu verlieren hatte, probierte Fokke Jan die Creme aus und war überrascht davon, wie schnell seine Knieverletzung verheilte. Später fand er heraus, dass es sich bei diesem Mann um Dr. Peter Blijdorp handelte, der nicht nur der Vater einer seiner Mitspieler war, sondern auch ein hochangesehener Arzt und Kieferchirurg, der die Creme selbst entwickelt hatte. „Sind die Patienten zufrieden, ist es auch der Arzt.“

Peter erklärte Fokke Jan, dass er während seiner 25 Jahre als Kieferchirurg und Implantologe das Interesse entwickelt hatte, eine Möglichkeit zu finden, einerseits den Heilungsprozess von Wunden im Mundraum zu verbessern und andererseits das Risiko von Infektionen zu minimieren. Nachdem er die enorme Wirksamkeit von Sauerstoff entdeckt hatte, entwickelte er eine Formel, die er seitdem bei seinen Patienten während und nach Operationen anwendet, um schädliche Bakterien abzutöten und den Mundraum gesund zu halten. Das macht seine Patienten und somit ihn selbst zufrieden. Obwohl er die Creme zur Behandlung seines Knies genutzt hatte, litt Fokke Jan zu dieser Zeit auch an entzündetem Zahnfleisch. Da die Creme primär zur oralen Anwendung gedacht war, entschied er sich, den Rest der Creme für die Behandlung seines entzündeten Zahnfleischs anzuwenden. Abermals war er beeindruckt von der Wirkung auf den Heilungsprozess, da sich der Zustand seines Zahnfleischs innerhalb kürzester Zeit wieder normalisierte.

Beeindruckende Wirksamkeit…

Im Laufe der nächsten Wochen musste Fokke Jan ständig daran denken, welch beeindruckende Wirkung die Creme auf den Heilungsprozess gehabt hatte und kam zu dem Schluss, dass auch andere Menschen davon profitieren könnten!

Er rief Peter an und sagte: „Peter, wir müssen Deine Formel allen Leuten zugänglich machen! Das ist etwas Einmaliges, das kein Geheimnis bleiben darf!“

Peter war nun endlich davon überzeugt, dass er seine Formel der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte, und zusammen mit Fokke Jan gründete er blue m. Als Team, das zu Beginn nur aus Fokke Jan, Dr. Peter Blijdorp und seinem Sohn Johan bestand, brachten sie blue m auf den Markt und bekamen ein sehr positives Feedback. Anfangs verkauften sie nur Zahncreme und Mundgel, doch ihre Kunden verlangten mehr! Die Produktpalette von blue m umfasst nun eine Mundspülung, ein Mundspray und ein besonderes Sauerstofffluid speziell für Ärzte und medizinisches Fachpersonal.
„Es ist etwas Einmaliges…“

Im Laufe der letzten fünf Jahre hat sich blue m enorm entwickelt und das Team besteht nun aus deutlich mehr Personen, als nur den drei „Gründungsvätern“ (Fokke Jan Middendorp, Dr. Peter Blijdorp und Johan). Das Team hinter blue m umfasst nun auch viele Vertriebsstellen weltweit, an denen blue m-Produkte verkauft werden.

Quelle: www.bluem-care.de

[infobox style=’regular‘ static=’1′] 

Gewinnen Sie ein Zahnpflegeset von blue m

Der Weihnachtsmann hat noch nicht alle Geschenke besorgen können? Wir möchten ihm helfen und wieder zahlreiche Leser glücklich machen. Aus diesem Grund verlosen wir 1×1 Zahnpflegeset an Euch. Einfach schnell sein und eine Email mit dem Betreff „Verlosung Zahnpflege“ an [email protected] senden.

Wichtig: Bitte Ihren vollständigen Namen, Straße und Wohnort angeben.

Einsendeschluss ist 21.12.2016 um 12 Uhr. Der glücklicher Gewinner erhält nach der Ziehung am 22.12.2016 eine Email.

Und, wer diesmal leider nicht das Glück auf seiner Seite hatte, kann das Produkt hier erwerben.

[/infobox]

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected]e (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"