Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergEngelskirchen Nachrichten

In Gegenverkehr geraten: Unfall forderte zwei Schwerverletzte

Engelskirchen (ots) – Am Sonntag, gegen 18:40 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger mit einem PKW die Bundesstraße 55 in Engelskirchen-Ründeroth in Fahrtrichtung Engelskirchen. Nach Überquerung des Bahnüberganges im Bereich Büchlerhausen, welcher sich in einem Kurvenbereich befindet, verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen PKW und geriet auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Dort kollidierte er dann frontal mit dem PKW eines 49-Jährigen. Beide Fahrzeugführer wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Dei beiden schwer beschädigten PKW mussten abgeschleppt werden. Die B 55 war während der Rettungsarbeiten und der anschließenden Unfallaufnahme für zwei Stunden komplett gesperrt.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"