Bundestagswahl 2021KommunenPolitik in Oberberg

CDU stellt erneut Carsten Brodesser zur Bundestagswahl auf

Oberberg – Am Montag (30.11.2020) fanden sich 85 Mitglieder der CDU Oberberg im Pädagogischen Zentrum in Lindlar zu einer Wahlkreisvertreterversammlung zusammen, um ihren Kandidaten zur Bundestagswahl 2021 zu wählen. Vor Ort waren unter anderem Landrat Jochen Hagt, NRW-Justizminister Peter Biesenbach, CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag Bodo Löttgen und aktueller Bundestagsabgeordneter Carsten Brodesser.

Carsten Brodesser wurde als einziger aufgestellter Kandidat mit 82 von 85 Stimmen direkt wiedergewählt. Drei Personen stimmten mit “Nein”. In seiner Bewerbungsrede sprach er von den Herausforderungen der letzten Jahre in Bundestag und im Oberbergischen Kreis, denen sich die Politik auch weiterhin stellen müsse.

Unter anderem sprach er die Themen Demografischer Wandel, Ärzte- und Fachkräftemangel, Energiewende, Digitalisierung, Polarisierung der Gesellschaft und weiteres an. Er betonte, dass die vergangene Kommunalwahl 2020 gezeigt habe, dass die CDU die stärkste Partei im Oberbergischen Kreis sei. Auch Jochen Hagt, Peter Biesenbach und Bodo Löttgen bekamen Gelegenheit sich zu aktuellen Themen zu äußern.

In der vergangenen Bundestagswahl 2017 erlangte Carsten Brodesser mit 43,7% der Stimmen das Direktmandat in den Bundestag. Er ist Mitglied im Finanzausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe.

2020-12-02-CDU-Bundestagskandidat-Brodesser
In geheimer Wahl und unter Einhaltung der Abstandsregeln wurde gewählt.
Foto: ARKM
2020-12-02-CDU-Bundestagskandidat-Brodesser
85 Vertreter der CDU in Oberberg fanden sich zusammen.
Foto: ARKM
2020-12-02-CDU-Bundestagskandidat-Brodesser
Carsten Brodesser wurde mit 82 von 85 Stimmen gewählt.
Foto: ARKM

Autorin: Amei Schüttler

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"