Bergneustadt NachrichtenNaturschutz

Wertstoffe statt Abfall: Wertstoffhof Oberberg Mitte eröffnet

Bergneustadt Mit dem Wertstoffhof Oberberg Mitte in der Dörspestraße von Bergneustadt hat der Bergische Abfallwirtschaftsverband (BAV) heute (04.04.2022) seinen neunten Wertstoffhof eröffnet. Profitieren sollen hiervon hauptsächlich Bürgerinnen und Bürger aus Reichshof, Gummersbach und Bergneustadt, aber auch Vereinbarungen mit Firmen sind denkbar. Zur Eröffnung fanden sich Monika Lichtinghagen-Wirths (Geschäftsführerin des BAV), Ulrich Heimann (Vorsitzender der BAV-Verbandsversammlung), Bürgermeister Matthias Thul, Bürgermeister Rüdiger Gennies, Hans-Jürgen Sprokamp (Geschäftsführer der AVEA GmbH & Co. KG) und Burkhard Rösner (Geschäftsführer ASTO) ein.

Der Weg hin zu einem Wertstoffhof in dieser Umgebung war lang; fünf bis sieben Jahre dauerte die Suche bereits. Im Raum Gummersbach konnte kein geeigneter Standort gefunden werden, berichtete Monika Lichtinghagen-Wirths, Geschäftsführerin des BAV. Nun, in den ehemaligen Räumlichkeiten der Firma Bühler in Bergneustadt, habe man einen zentralen Standort gefunden. Besonders begrüßt wurde auch die Nähe zur B55, da viele Bürgerinnen und Bürger gerne die Kombination aus Einkaufen und Müll entsorgen nutzen würden. Auch für Gummersbacher sei der Wertstoffhof gut zu erreichen.

Bei dem Wertstoffhof soll es jedoch nicht ausschließlich um Entsorgung gehen; Aus dem Abfall, der hineingelangt, sollen Wertstoffe gewonnen werden. In Zeiten, in denen man sich häufig fragen muss, woher unsere Rohstoffe kommen, bzw. woher wir sie beziehen möchten, ist die Wiederverwertung umso wünschenswerter. Auch die BAV Abfallberatung soll vor Ort sein: Hier geht es um Abfallvermeidung, -verwertung und -recycling. Besonders hervorgehoben wurde allerdings auch die Mülltrennung in jedem einzelnen Haushalt.

Ulrich Heimann, Vorsitzender der BAV-Verbandsversammlung, ist sich sicher: “So leer wie heute werden die Container nie wieder sein”. Doch was kann ab morgen überhaupt im Wertstoffhof abgegeben werden? Im Flyer (siehe Foto) steht es genau beschrieben, wer welche Materialien kostenlos oder kostenpflichtig abgeben kann. Zum Verkauf stehen allerdings auch Bergischer Kompost, Bergische Blumenerde, Holzpellets und Scheitholz.

2022-04-04-Wertstoffhof
Foto: ARKM
2022-04-04-Wertstoffhof
Foto: ARKM
2022-04-04-Wertstoff
Foto: ARKM
2022-04-04-Wertstoffhof
Die feierliche Eröffnung. Foto: ARKM

Autorin: Amei Schüttler

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"