Bergneustadt NachrichtenKommunenVeranstaltungen

„Ein-Mann-Kriminalkomödie“ im Schauspielhaus

Bergneustadt. Der Wuppertaler Schauspieler, Musiker und Entertainer Sascha Gutzeit präsentiert mit „Der Mörder ist immer der Täter“ eine völlig neue Darstellungsform, wie sie die deutsche Bühnenlandschaft noch nicht erlebt hat: Gutzeit wird auf der Bühne in bis zu acht verschiedene Rollen schlüpfen, welche miteinander interagieren.

Und das funktioniert folgendermaßen: Hauptprotagonist des Krimistücks ist Kommissar Engelmann. Immer dann, wenn es zu Dialogen oder Interaktionen mit anderen Charakteren auf der Bühne kommt, wird Engelmanns jeweiliger Gegenpart auf den Bühnenhintergrund projiziert. Die Projektionen zeigen Sascha Gutzeit in verschiedenen Rollen; Rollen, die nicht nur gegeneinander anspielen, sondern sogar miteinander singen.Die Musik hierzu hat Gutzeit eigens komponiert.

Das Bühnenbild wird bei jeder Show von Filmemacher Christoph Müller live projiziert. Die Stimme von Krimiautor Ralf Kramp führt als Erzähler aus dem Off durchs Programm.

Am 09.03.2013 ab 19.00 Uhr können die Zuschauer im Bergneustädter Schauspielhaus miterleben, wie sich Sascha Gutzeit in diesem Krimispektakel selbst verhört, auf halsbrecherischen Verfolgungsjagden hinter sich selbst her ist und im Laufe des Mordfalls sogar ein Duett schmettert – mit sich selbst natürlich.

13-02-21krimikomödie
Die Ein-Mann-Kriminalkomödie von und mit Sascha Gutzeit wird am 09.03. im Schauspielhaus zu sehen sein – Bild: Nickolaus PR & Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"