Bergneustadt NachrichtenJunge MenschenKommunenPolitik in OberbergSoziales und BildungTourismus

Bergneustädter Jugendliche treffen Michaela Engelmeier MdB in Berlin

Bergneustadt/Berlin – Zehn Bergneustädter Jugendliche hatte Michaela Engelmeier MdB gemeinsam mit Meike Krämer, Sozialpädagogin und Patrick Höller, Jugendleiter und Verwaltungsfachangestellter der Stadt Bergneustadt in den Bundestag nach Berlin eingeladen und im persönlichen Gespräch einen eindrucksvollen Einblick in die Welt der Politik ermöglicht. Auch der Besuch einer Plenarsitzung und eine Führung durch das Reichstagsgebäude waren für alle Teilnehmer der Fahrt eine spannende Erfahrung.

Foto: Stadt Bergneustadt
Foto: Stadt Bergneustadt

Im Rahmen der fünftägigen Bildungsreise, welche durch die Friedrich-Ebert-Stiftung und den Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur ermöglicht wurde, nahmen die Jugendlichen an einem Seminar zum Thema Demokratie erleben – Jugend und Politik teil und erfuhren durch Besuche geschichtsträchtiger Orte wie dem Stasi-Museum, der Topographie des Terrors oder dem Denkmal für die ermordeten Juden Europas, welche Bedeutung die Vergangenheit für unsere heutige Demokratie hat. Auch Dank des von der Friedrich-Ebert-Stiftung eingesetzten Referenten Alexander Freier, der die Gruppe in diesen Tagen begleitet und mit den Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung und Mitarbeit in der Kommunalpolitik erarbeitet hat, sind die Jugendlichen nun hochmotiviert, sich in ihrer Stadt politisch zu engagieren und Bergneustadt für die Zukunft mitzugestalten.

Foto: Stadt Bergneustadt
Foto: Stadt Bergneustadt

Für die Jugendlichen war diese Bildungsreise, da sind sie sich alle einig, der Start für die Neueunrichtung eines Gremiums, welches sich für die Interessen der Bergneustädter Jugend stark macht. Die ersten Projektideen wurden bereits in Berlin entwickelt und sollen sobald als möglich in die Tat umgesetzt werden.

Foto: Stadt Bergneustadt
Foto: Stadt Bergneustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"