Bergneustadt NachrichtenKommunenSportTourismusVeranstaltungenVereineVerschiedenes

36. Bergneustädter AggerEnergie– und Sparkassen NACHTLAUF

*Freitag, 02.09.2016, ab 18.30 Uhr*

Bergneustadt – Angefangen hat die Erfolgsgeschichte des Bergneustädter NACHTLAUFs 1980 auf der Belmicke. Gelaufen wurde auf der Loipe rund um die Eie. Durch den späten Termin im Jahr kam es nicht selten vor, dass der Lauf im Schnee ausgetragen wurde. Zu den Witterungsbedingungen kam auch das doch recht anspruchsvolle Streckenprofil hinzu. Aber gerade das schien für viele Läufer den Reiz dieses Laufes auszumachen.

Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)
Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)

Jedoch musste sich der Veranstalter 2004 von der Hohen Belmicke verabschieden und eine neue, mindestens genauso anspruchsvolle Strecke im Stadtgebiet finden. Der neue Rundkurs wurde nun auf dem Bursten gestartet, verlief durch die Henneweide, Druchtemicke, Voßbicke und über die Burstenstraße zurück zum Schulzentrum.

Nach Fertigstellung aller Kreisel entschied man sich 2014, den Lauf „volksnah“ in das Zentrum Bergneustadts zu verlegen. Die gestiegenen Anmeldezahlen und das Interesse der Bergneustädter rund um den Lauf gaben dieser Entscheidung Recht. So sind allein in den beiden letzten Jahren knapp 1000 Läufer gestartet, Tendenz steigend. Mit großem Stolz können wir für dieses Jahr bekanntgeben, dass neben dem Hauptsponsor Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt nun auch die AggerEngergie als gleichwertiger Sponsor den Bergneustädter NACHTLAUF großzügig unterstützt.

Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)
Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)

Für dieses Jahr ist mit einer weiter steigenden Starterzahl, gerade bei dem Bambinilauf und den beiden Schülerläufen zu rechnen. Hervorzuheben ist auch das bunte Treiben rund um die Strecke. Neben vielen Privatpersonen, die an der Strecke aus dem Garten heraus anfeuern, sind es auch zunehmend Geschäftsleute die die Läufer auf unterschiedlichste Art und Weise unterstützen. Im Startbereich werden die Läufer von Hunderten Interessierten angefeuert und schließlich im Ziel auf dem Rathausplatz mit großem Applaus empfangen. Für das leibliche Wohl aller Beteiligten ist gesorgt.

Veranstalter und Ausrichter
Die Stadt Bergneustadt veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband, dem TV Bergneustadt, dem TuS Othetal und dem TV Hackenberg diesen Lauf. Insgesamt sind über 100 Helfer an der Strecke oder im Start- und Zielbereich unterstützt. Ohne diese ehrenamtliche Unterstützung wäre diese Sportveranstaltung nicht durchführbar.

Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)
Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)

Infos und Anmeldung im Internet
Die Anmeldung (Voranmeldung bis einschließlich 26.08.2016 auf www.teamsoft-sportzeit.de) und die Streckenverläufe, sowie nach dem Lauf auch die Ergebnisse sind unter www.stadt-bergneustadt.de zu finden

Ansprechpartner
Sabine Schiewe-Kleinjung, 02261 404-114, [email protected]
Frank Böhmer, 02261 404-408, [email protected]

Start und Ziel
Der Start ist auf der Kölner Straße B55, Höhe Krawinkelsaal und der Zieleinlauf befindet sich auf dem Rathausplatz

Die B55 in Bergneustadt ist während der Veranstaltung im Innenstadtbereich gesperrt!

Strecken
Wendestrecke Bambini 800 m,
Rundkurs 2,3 km, 3,2 km, 6,2 km und 10 km

Startnummern und Nachmeldungen
Wettkampfbüro ab 15.00 Uhr, Nachmeldungen bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start.
Die Startnummern sind nicht übertragbar und nach der Registrierung der Zeit im Zieleinlauf zurückzugeben.

Startzeiten
18.30 Uhr 800 m Bambini Lauf (U8 w/m 2009 und jünger)
19:15 Uhr 2,3 km Schülerlauf 1 (U12 w/m 2005-2008)
20:00 Uhr 3,2 km Schülerlauf (U14 w/m 2003-2004)
20:45 Uhr 6,2 km Hauptlauf (Jugend U20 w/m 1997-2002), (Ü20 w/m 1996 u. älter),
21:45 Uhr 10 km Volkslauf (Ü14 w/m 2001 u. älter)
21:45 Uhr 6,2 km Walker

Schulmeisterschaften (3,2 km u. 6,2 km)
1. Wertung: 2,3 km Schüler/innen U12 einer Bergneustädter Grundschule.
2. Wertung: 3,2 km Schüler/innen U14 einer weiterführenden, Bergneustädter Schule.
3. Wertung: 6,2 km Schüler/innen U20 einer weiterführenden Schule.
Die fünf zeitschnellsten Schüler/ innen einer Bergneustädter Schule werden als erste Schulmannschaft gewertet. Weitere Finisher füllen die nächsten Schulmannschaften auf. Es gibt Geldpreise in Höhe von jeweils 75,- € für Platz eins jeder Wertung.

Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)
Foto: Michael Kleinjung (Quelle: Stadt Bergneustadt)

Firmen- und Mannschaftswertung (6,2 km)
Die Firmenwertung findet ausschließlich auf der 6,2 km Strecke statt. Es können Firmen, Behörden, Institutionen ohne Ortsbeschränkung teilnehmen. Die fünf Zeitschnellsten einer Firma werden als erste Mannschaft gewertet. Weitere Finisher füllen die nächsten Mannschaften auf.

Vereinswertung (10 km)
Die Vereinswertung findet ausschließlich auf der 10 km Strecke statt. Es können Sportvereine ohne Ortsbeschränkung teilnehmen. Die fünf Zeitschnellsten eines Vereins werden als erste Mannschaft gewertet. Weitere Finisher füllen die nächsten Mannschaften auf.
Austragung der Stadtmeisterschaften

Alle Teilnehmer, außer Bambinis und Walker, nehmen an den Stadtmeisterschaften teil. Voraussetzung ist mindestens eine der nachfolgenden Kriterien:
• Bergneustädter Bürger/in
• Mitglied eines Bergneustädter Vereins
• Schüler/in einer Bergneustädter Schule
• Mitarbeiter einer Bergneustädter Firma/Filiale

Die Ehrung der Sieger der Stadtmeisterschaften erfolgt am großen Sportabend.

Es werden 6 m/w Stadtmeister ausgezeichnet:
• Stadtschülermeister/in 2,3 km U12 (2005 – 2008)
• Stadtschülermeister/in 3,2 km U14 (2003 – 2004)
• Stadtschülermeister/in 6,2 km U16 (2001 – 2002)
• Stadtjugendmeister/in 6,2 km U20 (1997 – 2000)
• Stadtmeister/in 6,2 km Ü20 (1996 und älter)
• Stadtmeister/in 10 km ohne Altersbegrenzung

Siegerehrungen
Im Anschluss an die jeweiligen Läufe findet die Siegerehrung durch Bürgermeister Wilfried Hollberg im Zielbereich statt.

Weitere Informationen und Details zum 36. Bergneustädter AggerEnergie- und Sparkassen- Nachtlauf entnehmen Sie bitte den folgenden Flyern:

Quelle: Stadt Bergneustadt
Quelle: Stadt Bergneustadt
Quelle: Stadt Bergneustadt
Quelle: Stadt Bergneustadt

Quelle: Stadt Bergneustadt

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"