Aktuelles aus den OrtenKommunenTourismus

Bergische Triangeltour – E-Bike und Oldtimer- Ausfahrt

Knatternde Motoren, poliertes Chrom und der Geruch nach Öl und Gummi wird am 30. Juli im Bergischen zu hören, zu riechen und zu sehen sein, denn an diesem Tag findet eine Ausfahrt mit historischen Motorrädern statt.

Foto: pixabay.com

Organisiert wird die sogenannte Triangeltour von Verein IG Bismarck-Zweiräder aus Radevormwald. Angeführt wird der historische Motorradkorso vom Altenberger Gastronom Markus Wißkirchen in der Gestalt des Grafen von Berg. Gemeinsam mit den Touristikern von „Das Bergische“ ist eine neue Streckenführung durch Radevormwald, Hückeswagen, Wipperfürth, Lindlar, Kürten, Odenthal und Wermelskirchen entwickelt worden. „Dabei ist eine abwechslungsreiche und wunderschöne Rundtour durch die facettenreiche Landschaft unserer Region entstanden, die sich als Ausflugsroute mit einem Wechselspiel von Hügeln, Flusstälern und Talsperren hervorragend eignet“, berichtet Tobias Kelter, der Geschäftsführer von „Das Bergische“. Deshalb freue man sich sehr darüber, dass die IG Bismarck unter dem Namen „Triangeltour“ eine Routenkarte herausgegeben hat, die zukünftig über den Verein und „Das Bergische“ bezogen werden kann.

Neben der Oldtimerausfahrt wird es eine E-Bike- Rundtour auf der alten Bahntrasse von Radevormwald nach Wipperfürth geben. Die Tourenkarte kann man unter www.dasbergische.de herunterladen oder unter 02204/843000 bestellen.

Ablauf:
Buderus Ausfahrt historischer Motorräder und E-Bike- Tour

Veranstaltungstag: 30.07.2017

Start und Ziel: Einkaufszentrum Schlossmacher-Galerie, Stadtmitte Radevormwald.

Startzeitpunkt E-Bike Tour: ca. 11.00 Uhr und

Streckenverlauf E-Bike Tour: über die ausgeschilderte Tour R 6, Rund um Radevormwald und Wipperfürth.

Guide: Herr Jürgen Schreiber

Startzeitpunkt historische Motorräder: ca. 11.20 Uhr Streckenverlauf: die neue Stecke der „Triangeltour“ ist ca. 85 Km lang und führt von Radevormwald über Wipperfürth, Kürten, Odenthal, Wermelskirchen zurück nach Radevormwald.

Zwischenstopp: ca. 13 Uhr in Altenberg am Hotel Wißkirchen, hier besteht die Möglichkeit die Motorräder anzusehen.

Teilnahme an beiden Touren ist kostenfrei

An Start und Ziel haben die Besucher die Möglichkeit, die Erich Bitter Fahrzeuge und Fahrzeuge von Auto Schmale (Mokka) ab 14.30 Uhr zu besichtigen.

Erich Bitter war auch Profi-Radteam der Bismarck- Werke. Bitter wird auch vor Ort sein. Natürlich hat auch das Bismarck-Zweirad-Museum ganztägig geöffnet.

Quellennachweis: Naturarena Bergisches Land GmbH,

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"