ArchivReichshof NachrichtenVerschiedenesWaldbröl Nachrichten

Waldbröl: Looks like Mittelmeer-Raum – war aber in Hermesdorf

Streifenpolizisten glaubten ihren Augen nicht

Reichshof / Waldbröl. Am vergangenen Donnerstag kontrollierten Polizeibeamte ein motorisiertes Dreirad Piaggio auf der B 256 zwischen Waldbröl-Hermesdorf und Reichshof-Denklingen. Das Auto bewegte sich mit ruckartigen Vorwärtsbewegungen. Die Ladung auf der Ladefläche war offenbar mangelhaft gesichert.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

So etwas kennt man sonst nur im Fernsehen. Verantwortungsvoller Frachttransport sieht wirklich anders aus!

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die vereisten Scheiben des Fahrzeuges nur mangelhaft frei gekratzt worden waren. Die Ladung war nur notdürftig mit Spanngurten gesichert. Der Schrott auf der Ladefläche wurde derart hoch geladen, dass das Fahrzeug ohne weiteres hätte umgestoßen werden können. Um weiterfahren zu dürfen, musste sich der 55-jährige Fahrzeugführer etwas einfallen lassen.

Das tat er auch, denn er verkaufte den Schrott spontan bei einem hiesigen Händler.

Trotz alledem muss er nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos, Herausgeber der Oberberg-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Sie erreichen ihn per Mail unter [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"