ArchivBergneustadt NachrichtenKommunenSport

Tischtennis: TTC Fulda zu stark für die Schwalben

Bergneustadt – In einem hochklassigen Match untermauerte der Tabellenzweite der Tischtennis Bundesliga TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell seine Aspirationen auf die Play-offs.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

In der ersten Partie des Abends traf Steffen Mengel auf den stark aufspielenden Ruwen Filus. Im Entscheidungssatz wehrte Mengel beim Stande von 8:10 zwei Matchbälle ab und gewann anschließend mit 12:10. Ebenfalls eine starke Leistung lieferte Benedikt Duda ab. Duda musste sich gegen den zur Zeit stärksten Spieler der Bundesliga Wang Xi (Bilanz 9:1) behaupten. Nach 10:12 im ersten Satz holte sich Duda die Sätze zwei und drei. Doch dann setzte sich der Abwehrstratege Wang Xi mit 11:7 und 11:5 durch. Eine tragische Rolle kam Gustavo Tsuboi zu. Zwar hat sein Kontrahent Christian Süß sehr gut gespielt, doch warf ihn der Disput mit dem Zählschiedsrichter wegen der Aufschläge immer wieder zurück. Am Ende kam ein 0:3 (12:14, 9:11, 11:13) für die Schwalben heraus. In seinem zweiten Match des Abends konnte Steffen Mengel Fuldas besten Spieler an diesem Abend ebenfalls nicht stoppen und unterlag mit 0:3.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen per Mail redaktion@oberberg-nachrichten.de

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"