Am Puls der HeimatArchivEngelskirchen NachrichtenGummersbach NachrichtenKommunenMarienheide NachrichtenMorsbach NachrichtenPolizeimeldungenWaldbröl NachrichtenWiehl Nachrichten

Einbrüche im Südkreis

Gummersbach (ots) – Auch am vergangenen Wochenende (20.01.-23.01)
waren Einbrecher vornehmlich im Südkreis aktiv.
Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hebelten unbekannte
Täter eine Tür an einer Diskothek in der Robert-Bosch-Straße in
Waldbröl auf. Sie entwendeten die gesamte Musikanlage. Die
Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 14.000 Euro.
Die Nacht von Freitag auf Samstag nutzten unbekannte Diebe dazu,
insgesamt vier Automaten einer Waschanlage in der Wissener Straße in
Morsbach aufzuhebeln. Sie verursachten dabei an allen Geräten
Sachschaden, ohne an die erhofften Münztresore zu gelangen.
Zwischen Samstag 10 Uhr und Sonntagvormittag verschafften sich
Einbrecher gewaltsam Zutritt in eine Imbissbude in der Käthe-Kollwitz
Straße in Waldbröl. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme wurde jedoch
nichts entwendet.
Durch die Terrassentür gelangten unbekannte Täter bei einem Einbruch
in ein Einfamilienhaus in der Lindenpfuhlstraße in Engelskirchen. Sie
durchsuchten Schränke und Schublanden nach Wertgegenständen, die es
dort jedoch augenscheinlich nicht zu finden gab. Mit leeren Händen
mussten sie den Rückzug antreten. Der Einbruch ereignete sich
zwischen Freitag 17 Uhr und Samstag 2 Uhr.
Mehr Erfolg verbuchten unbekannte Eindringlinge bei ihrem Einbruch in
ein Einfamilienhaus in der Scharder Straße in Marienheide. Sie hatten
nach fehlgeschlagenen Hebelversuchen kurzum eine Fensterscheibe
eingeschlagen und im Anschluss die Wohnräume nach Wertgegenständen
durchsucht. Sie erbeuteten Schmuck und Bargeld. Einer Zeugin fielen
zwei Männer auf, die sich am Samstag zwischen 13:30 Uhr und 13:45 Uhr
am Haus aufgehalten und sich im Anschluss Richtung
Marienheide-Ortskern entfernt hatten.
Die Alarmanlage an einer karikativen Einrichtung in der Straße
Ehreshoven in Engelskirchen-Loope vereitelte am frühen Montagmorgen
um kurz nach Mitternacht Einbrechern den Einstieg ins Gebäude. Sie
hatten ein Fenster aufgehebelt und sich dabei akustisch ins
Rampenlicht gesetzt, so dass ihnen die sofortige Flucht angeraten
schien.
Ein Wachmann vertrieb zu guter letzt zwei unbekannte Männer, die sich
ebenfalls am Montagmorgen um ein Uhr an der Eingangstür eines
Tabakgeschäftes in der Homburger Straße in Wiehl zu schaffen gemacht
hatten. Die dunkel gekleideten Personen stellten ihre Hebelversuche
umgehend ein und flüchteten Richtung Bahnhofstraße.
Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt
die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"