ArchivKommunenNümbrecht NachrichtenVerschiedenes

Bibelfrau Dersani Ompusunggu aus Nümbrecht verabschiedet

Kirchenkreis verabschiedet die Bibelfrau im Mai

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Nümbrecht – Dersani Ompusunggu, Bibelfrau aus Indonesien,fühlte sich während ihres Jahrespraktikums im Kirchenkreis An der Agger besonders in den Frauenkreisen wohl. Aber auch in der Jungschar- und Jugendarbeit sowie in den Chören fand sie immer eine herzliche Aufnahme und interessierte Zuhörer. Jetzt geht das Jahrespraktikum der Bibelfrau zu Ende. Pfarrer Ralf-Andreas Kliesch verabschiedete die indonesische Bibelfrau Dersani Ompusunggu aus dem sechswöchigen Dienst in der Kirchengemeinde Nümbrecht im Gottesdienst in Berkenroth. Hier war ihre letzte Station im Kirchenkreis, bevor es für sie nun nach Niederkassel geht, wo sie mit drei weiteren Bibelfrauen der christlich-protestantischen Toba Batak-Kirche (HKBP) zusammenarbeiten wird. Gemeinsam werden die vier Frauen am 6. Juni zurück nach Indonesien fliegen. Im Mai soll es noch einmal eine Verabschiedung auf Kirchenkreisebene geben.

Jürgen Knabe, Dersani Ompusunggu und Ralf-Andreas Kliesch bei der Feier zur Einweihung der Kirche in Winterborn (Quelle: Evangelischer Kirchenkreis an der Agger)
Jürgen Knabe, Dersani Ompusunggu und Ralf-Andreas Kliesch bei der Feier zur Einweihung der Kirche in Winterborn (Quelle: Evangelischer Kirchenkreis an der Agger)

Was Dersani Ompusunggu dann in Indonesien machen wird, weiß sie noch nicht. „Ich muss dann erst mal der Kirchenleitung mitteilen, dass ich zurück bin.“ Ob sie dann in einer Gemeinde, im Büro oder im Bibelschulzentrum arbeiten kann, ist noch offen. Das wusste auch der Frauenbibelkreis in Nümbrecht und spendete spontan mit der Leitung der Kirchengemeinde ein kleines Übergangsgeld zum Abschied.

Mit ihrer freundlichen und herzlichen Art hatte die Bibelfrau alle begeistert – und das nicht nur in Nümbrecht. Vorgesehen war zu Beginn ihres Praktikums im April 2015, dass sie in den Gastgemeinden Kotthausen, Bergneustadt, Rosbach und Waldbröl das Gemeindeleben kennenlernen sollte. Aber schon beim Begrüßungsabend erhielt Dersani Ompusunggu Einladungen aus anderen Kirchengemeinden. So auch aus Nümbrecht. Überall erhielt sie einen Einblick in das Gemeindeleben. In den einzelnen Gruppen erzählte sie von der Kirche in Indonesien und wie dort Gottesdienst gefeiert wird. Dazu zeigte sie Bilder. Sprachlich war das kein Problem, denn schon beim Begrüßungsabend waren die Gäste erstaunt, wie gut sie nach nur zwei Monaten Sprachunterricht Deutsch sprach. Und stolz erzählt sie jetzt: „Ich habe die Deutschprüfung B1 bestanden – mit guten Punkten!“

Dersani Ompusunggu hält zum letzten Mal die Schriftlesung in Berkenroth (Quelle: Evangelischer Kirchenkreis an der Agger)
Dersani Ompusunggu hält zum letzten Mal die Schriftlesung in Berkenroth (Quelle: Evangelischer Kirchenkreis an der Agger)

Dass sie sehr singbegeistert ist, hatten die Gäste beim Begrüßungsabend in Kotthausen schnell gemerkt und auch in Nümbrecht sang sie gemeinsam mit der Gemeinde. Natürlich auch ein indonesisches Lied: „Dalam Yesus – kita bersaudara“ – „Wo Jesus wirkt, da sind wir alle vereint“. An diesem Sonntag „Kantate“ konnte sie ausgiebig mitsingen, denn mit Begleitung der Gitarrengruppe sang die Gemeinde in Berkenroth so manches Lied an diesem Abschiedssonntag. Einige davon wird Dersani Ompusunggu sicher mit nach Indonesien nehmen.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"