ArchivAusbildungKommunenThemenVerschiedenesWaldbröl Nachrichten

Bergischer Physikpreis – Vadim Usik von der Gesamtschule Waldbröl holt den 3. Platz

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Waldbröl / Remscheid. „Wie viel Physik steckt in deinem Hobby?“ – Das war das Thema des diesjährigen Wettbewerbs zum Bergischen Physikpreis, der alljährlich vom „Verein zur Förderung von Wissenschaft und Kultur in Lennep e.V.“  beim Remscheider Röntgenmuseum ausgelobt wird. Erstmals beteiligte sich 2011 die Gesamtschule Waldbröl – und hatte auf Anhieb Erfolg: Vadim Usik erhielt  für seine Arbeit „Kräfte beim Muay Thai“ den 3. Preis.

Im Frühjahr hatte der18-jährige Schüler im „Fighting Gym Waldbröl“, wo er Kampfsport betreibt,  Trainingssequenzen gefilmt und analysiert. Daraus entstand die Arbeit, die er zunächst für den Leistungskurs Physik angefertigt hatte und dann – überarbeitet – für den Bergischen Physikpreis einreichte. Im Sommer folgte die Vorstellung aller eingereichten Arbeiten im Röntgen-Gymnasium Remscheid, bei der der Beitrag des Waldbrölers beeindruckte. Doch bis zur Preisverleihung am 13. November in Lennep war unklar, welche Arbeiten von der Jury letztendlich für preiswürdig gehalten wurden. So war die Spannung während der Feierstunde groß, bis Vadim Usik schließlich seine Urkunde und den Geldpreis entgegen nehmen konnte.

 

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen per Mail redaktion@oberberg-nachrichten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"