ArchivGummersbach NachrichtenKommunenMittelstand OberbergVerschiedenes

40 Jahre Bergischer Hof – die Pressekonferenz

Gummersbach – Am heutigen 13.10.2015 fanden sich zahlreiche Pressevertreter zu einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Warenhauskonzerns Karstadt ein. Anlass hierfür war das 40-jährige Jubiläum des Bergischen Hofs, welches zwischen dem 24.10. und dem 31.10. viele Sänger, Artisten, Animateure und Events zu bieten haben wird. Bürgermeister Frank Helmenstein wird die Jubiläumsfeier am 24.10. eröffnen.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Der Moderator der Pressekonferenz stellte zunächst die Gastgeber vor. Anwesend waren Fabian Schüren (IVV Immobilien), Peter Heinen (Chef der Hausverwaltung Bergischer Hof), Günther Cremer (Vorsitzender der Innenstadtgemeinschaft GM), Heinz Kreiensiek (Vorsitzender der Innenstadtgemeinschaft GM), Ingo Stockhausen (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Oberberg eG), Thomas Knura (Pressesprecher der Volksbank Oberberg eG) sowie Rüdiger Hockamp (Eventmanagement Team 3 GM).

Rüdiger Hockamp (Eventmanagement Team 3 GM)
Rüdiger Hockamp (Eventmanagement Team 3 GM)

Günther Cremer gab anschließend eine kurze Einleitung, die in der Folge von Heinz Kreiensiek anhand von Informationen über vergangene Ereignisse ergänzt wurde.

Kreiensiek wurde am 01.05.1979 Mitglied der Karstadt-Geschäftsführung, welche zu jener Zeit in etwa 4 Jahre in Gummersbach ansässig war.

Er betitelt das damalige Warenhaus als ein sogenanntes „Ballhaus“. An Veranstaltungen hat es Karstadt nämlich damals nicht gemangelt: Die Band Saragossa trat hier auf, anschließend die Sängerin Christina Bach. Der Umschwung von einer Band zu einer Sängerin wurde aus dem Grund beschlossen, weil die Band zu viel Lärm erzeugte und unmittelbar angrenzende Geschäfte (u.a. „Quelle“) belästigte. Auf dem nächsten Event ist dann ein Michael Jackson-Animateur aufgetreten, bei dem so viele Gäste erschienen, dass es recht ungemütlich wurde und „keine Maus durchgepasst hätte“, so Kreiensiek. Diese Enge – im Zusammenspiel mit geworfenen Cola-Dosen – beschrieb er mit einer aufkommenden Angst, die ihn zu diesem Zeitpunkt dazu veranlasste, eine Ansage zu machen, woraufhin die Gäste Benehmen zeigten.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Einen Vorfall mit einem kleinen Kind hat der Vorsitzende der Innenstadtgemeinschaft GM ebenfalls gut in Erinnerung: Dieses hatte sich auf die Rolltreppe gelegt und fiel durch Unachtsamkeit am Ende herunter, was den Vorsitzenden dazu veranlasste, so schnell wie möglich zu helfen. Dieser Vorfall ging zum Glück gut aus, da das Kind keine Verletzungen aufwies.

Abschließend nannte er die Sanierungen am Warenhaus den „Wandel im Handel“. Heinz Kreiensiek erzählte seine Anekdoten mit Freude und erinnert sich gerne an die vergangenen Tage und Ereignisse.

Von links nach rechts: Heinz Kreiensiek, Rüdiger Hockamp, Günther Cremer, Peter Heinen und Fabian Schüren.
Von links nach rechts: Heinz Kreiensiek, Rüdiger Hockamp, Günther Cremer, Peter Heinen und Fabian Schüren.

Der Moderator übernahm an dieser Stelle wieder, um die Konzepte für die Events der acht Tage andauernden Feierlichkeiten vorzustellen. Die ersten drei Bildkopien hatten die Titel „:lebenskraft“, „:lebenlust“ und „:lebensfreude“. Daraufhin stellte er mit weiteren Bildkopien ein paar der Künstler vor, die an den Jubiläumstagen ihre Auftritte haben werden. Michael Wendler, The Skyliners (Robot-Dance-Show), Robin & Vitor (Rollschuhakrobatik), Sven E.A. (Elton John-Animateur), die Sängerin Miriam von Oz sowie weitere Akteure treten bei der großen Jubiläumsfeier auf.

Mit Begriffen wie Lebenslust, Lebenskraft und Lebensfreude soll das Konzept des Jubiläums an den Gast gebracht werden. Mit der Feier des 40-jährigen Jubiläums sieht Günther Cremer noch lange keine Schließung für Karstadt in Sicht. Im Gegenteil: Die 50 Jahre werden voller Zuversicht angestrebt!

Text: Melanie Mähler (Schülerpraktikantin beim ARKM Online Verlag, Gummersbach)
Fotos: Sven Oliver Rüsche

Günther Cremer (Vorsitzender der Innenstadtgemeinschaft GM)
Günther Cremer (Karstadt Filial-Geschäftsführer in Gummersbach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"