Kerstin Koll stellt im Rathaus aus

Auch im neuen Jahr wird die Reihe der Bilderausstellungen im Rathaus fortgesetzt. Am heutigen Donnerstag hat Frau Kerstin Koll eine Reihe ihrer Portraitgemälde im Schloss ausgestellt.

Kerstin Koll stammt aus Köln und unterrichtet Kunst an der Montanusschule in Hückeswagen. Bereits seit ihrer Kindheit liebt Frau Koll die Malerei. Inspiriert wurde sie dabei vor allem von den Alten Meistern, die Sie bei Schloss-Besuchen mit ihren Eltern kennengelernt hat. Dabei hat sie die Liebe zur Kunst von ihrer Mutter geerbt, die am liebsten Modezeichnerin geworden wäre.

Quelle: Schloss-Stadt Hückeswagen

Dennoch haben ihre Eltern darauf gedrängt, dass sie einen „vernünftigen“ Beruf erlernt – so ist sie dann Kunstlehrerin geworden und unterrichtet heute an der Montanusschule in Hückeswagen.

Die ausgestellten Bilder sind allesamt Portraits von bekannten und unbekannten Personen. Dabei sind die vorgestellten Bilder nur ein kleiner Ausschnitt der Arbeiten von Frau Koll.

Besucher sind herzlich eingeladen, die Bilder während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Die Reihe der Ausstellungen im Flur des Rathauses soll fortgesetzt werden. Sowohl Profis wie talentierte Laien können sich gerne melden, um ihre Bilder im Rathausflur der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wer Interesse daran hat, kann sich mit dem Vorzimmer des Bürgermeisters, Monika Winter, Tel. 02192 / 88-101 oder E-Mail monika.winter@hueckeswagen.de in Verbindung setzen.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Redaktion und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.

Ihr Kommentar zum Thema