Montag, 1. Mai 2017: Picknick-Wanderung mit der Kräuterhexe

  • Wanderführer: Regina Kerstin
  • Treffpunkt: Ev. Kirche Odenspiel
  • Zeit: 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr
  • Schwierigkeit: leicht – ca. 8 km
  • Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit Regina Kerstin
  • Anmeldung: erforderlich, Regina Kerstin, www.stadtlandberg.de, info@stadtlandberg.de, 02262- 999718 oder Kurverwaltung, 02265-470
  • Kosten: 18,- Euro pro Person inkl. Picknick
  • Besonderes: Maximal 25 Teilnehmer.

Lassen Sie sich überraschen von einer reizvollen Route mit grandiosen bergischen Ausblicken, von mystischen Geschichten und geheimnisvollen Ratschlägen, von ungewöhnlichen Kräuterhappen und magischen Schlucken, von einem stimmungsvollen Picknickplatz und einem Abschluss, bei dem gemeinsam gerührt, gemixt, gekostet und geschlemmt wird.

Freitag, 5. Mai 2017: Über entlegene Wege entlang der Wiehltalsperre

  • Wanderführer: Guido Hennig
  • Treffpunkt: Wanderparkplatz Sinspert, Nähe Autobahnunterführung
  • Zeit: 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
  • Schwierigkeit: mittel – ca. 5 km
  • Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit dem Aggerverband
  • Anmeldung: erforderlich, Tel. 02265-470
  • Kosten: kostenfrei
  • Besonderes: Die Wanderung führt über „verbotene Wege“.

In Begleitung des Försters kann auf der Strecke die Einzigartigkeit der Natur im zumeist unberührten Wasserschutzwald erkundet und erlebt werden. Eine Wanderung für Groß und Klein über unbekannte Wege, bei der man in den Genuss kommt, die eindrucksvolle Wiehltalsperre einmal näher kennen zu lernen.

Quelle: Kurverwaltung Reichshof

Samstag, 6. Mai 2017: Wacholder – mehr als nur Gewürz und Getränk

  • Wanderführer: Kerstin Kiani
  • Treffpunkt: Wanderparkplatz Landwehrstraße, Eckenhagen
  • Zeit: 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr
  • Schwierigkeit: mittel – ca. 5,5 km
  • Veranstalter: Biologische Station Oberberg (BSO) und Kreisvolkshochschule (KVHS)
  • Anmeldung: erforderlich, Tel. 02293-9015-0
  • Kosten: Erwachsene 4,- Euro, Kinder 2,- Euro
  • Besonderes: Für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Bitte an feste, bequeme Schuhe und wetterangepasste Kleidung denken. Ein Getränk und ein kleines Picknick können mitgebracht werden.

Lernen Sie den Wacholder auf unserer Wanderung zur Branscheider Wacholderheide von einer ganz neuen Seite kennen. Als Zeuge einer alten Landnutzungsform zeigt er sich heute im Oberbergischen nur noch an wenigen Stellen. Auf unserem Rundweg durch den Oberbergischen Wald erreichen wir auf halber Strecke die Wacholderheide. Dort wollen wir eine kleine Rast einlegen, für die Verpflegung mitgebracht werden kann. Hier lernen wir manche Besonderheit der Wacholderpflanze kennen und erfahren, dass der Wacholder in früheren Zeiten wegen seiner Heilkräfte geschätzt und verehrt wurde. Wir schauen uns an, wie die Landschaft entstanden ist und erhalten werden kann.

Quelle: druckreif medien

Samstag, 6. Mai 2017: Kräuter auf dem Konradshof – Bitterstoffe und wo man sie findet

  • Wanderführer: Elke Fritsch
  • Treffpunkt: Konradshofer Str. 1, Konradshof
  • Zeit: 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr
  • Schwierigkeit: leicht – die Gruppe bleibt auf dem Gelände des Konradshofs
  • Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit Elke Fritsch
  • Anmeldung: erforderlich, 0170-3432744 oder fritschelke@web.de
  • Kosten: 15,- Euro pro Person
  • Besonderes: Maximal 12 Teilnehmer.

Wir sammeln Kräuter zum Quark und als Getränk nach dem Motto „bitter im Mund – hält den Leib gesund“, dazu gibt es unser Konradshofer Hausbrot. Ein kleines Infoblatt ist auch mit dabei.

Sonntag, 7. Mai 2017: Bergsport am Blockhaus

  • Guide: Maik Papendick
  • Treffpunkt: Rodener Platz 3, Eckenhagen
  • Zeit: 10.00 Uhr
  • Schwierigkeit: mittel – ca. 30 bis 50 km, ca. 700 bis 1000 Hm
  • Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit der Sportgruppe „Bergsport am Blockhaus“
  • Anmeldung: erforderlich, bab@maik-sandra.de oder Facebook: Bergsport am Blockhaus
  • Kosten: kostenfrei
  • Besonderes: Es besteht Helmpflicht.

Die Eckenhääner Sportgruppe BaB, Bergsport am Blockhaus, wird auch im Jahr 2017 geführte Mountainbiketouren anbieten. Wir werden uns von Eckenhagen aus in der Oberbergischen Heimat, dem Olper Kreis und Richtung Rheinland-Pfalz bewegen. E- Mountainbikes sind herzlich willkommen.

Quelle: Maik Papendick

Freitag, 12. Mai 2017: Über verbotene Wege entlang der Wiehltalsperre

  • Wanderführer: Michael Fobbe
  • Treffpunkt: Wanderparkplatz Rauschenberg bei Dreschhausen
  • Zeit: 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Schwierigkeit: mittel – ca. 9 km
  • Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft
  • Anmeldung: erforderlich, Tel. 02265-470
  • Kosten: 5,- Euro pro Person, Kinder kostenfrei
  • Besonderes: In Begleitung des Försters kann man während dieser geführten Wanderung auf verbotenen Wegen die Talsperre erkunden und gelangt bis zum Ufer.

Auf dieser Entdeckungsreise erläutert Michael Fobbe die Besonderheiten des Waldes an der Trinkwassertalsperre, ermöglicht einen Spaziergang über den sonst nicht öffentlich zugänglichen Vorstaudamm und schenkt einen tollen Ausblick auf die bekannte „Krombacher Insel“.

Sonntag, 14. Mai 2017: Wiesen-Wanderung – live & lecker

  • Wanderführer: Regina Kerstin und Ursula Köhn
  • Treffpunkt: Glückaufhalle Wildberg
  • Zeit: 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • Schwierigkeit: leicht – ca. 7 km
  • Veranstalter: Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK gGmbH
  • Anmeldung: erforderlich, Tel. 02293-9015-0
  • Kosten: 8,- Euro pro Person zzgl. 4,- Euro für Kulinaria

Bei dieser Tour rund um das sogenannte „Dreiländereck“ warten grandiose Fernblicke sowie stimmungsvolle Pfade auf Sie. Lassen Sie sich überraschen durch den Auftritt vom erfahrenen Kräuterweib und der Bauersfrau vergangener Tage. Zwischen frischem Giersch und Wiesenschaumkraut, Beifuß und Holunderblüte kommt dann aber auch der Genuss nicht zu kurz; Kräuterhäppchen inklusive.

Sonntag, 28. Mai 2017: Der zweitlängste Bach im Reichshof – wir folgen seinem Lauf

  • Guide: Jens Ranke
  • Treffpunkt: Parkplatz Kaufhaus Schmalenbach, Wildbergerhütte
  • Zeit: 9:00 Uhr
  • Schwierigkeit: mittel bis hoch
  • Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit der MTB-Gruppe des SSV Wildbergerhütte-Odenspiel
  • Anmeldung: erforderlich, 0160-94835581 oder jensranke@web.de
  • Kosten: 1,- Euro pro Person für Vereinsmitglieder, 5,- Euro pro Person inkl. Versicherungsschutz, 2,- Euro pro Person ohne Versicherungsschutz
  • Besonderes: Es besteht Helmpflicht.

Die MTB-Gruppe des SSV Wildbergerhütte-Odenspiel bietet monatlich geführte MTB-Touren an. Gemeinsam geht es über die Höhen des Ferienlands Reichshof und der Nachbarkommunen.

Dienstag, 30. Mai 2017: Hobby-Nordic-Walker laden ein

  • Wanderführer: Christa Grolms und Erika Krämer
  • Treffpunkt: Wanderparkplatz Wickenbach, Eckenhagen
  • Zeit: 10.00 Uhr
    Schwierigkeit: leicht – ca. 6,5 km
    Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit Christa Grolms und Erika Krämer
    Anmeldung: nicht erforderlich
    Kosten: kostenfrei
    Besonderes: Tempo richtet sich nach den Teilnehmern. Die Tour findet auch bei leichtem Regen statt.

In netter Runde laden Hobby-Nordic-Walker zu einer Tour in den Staatsforst Puhlbruch ein. Gemeinsam die Fitness steigern, einen Ausgleich zum stressigen Alltag finden und gleichzeitig der schönen Natur näher kommen. Was will man mehr?

Dienstag, 30. Mai 2017: Bewegungs-Spaziergang – Freude und Spaß mit Cross-Boccia

  • Wanderführer: Uta Krüth und Margot Günther
  • Treffpunkt: Haupteingang des MediClin Rehazentrums Reichshof, Eckenhagen
  • Zeit: 15.00 Uhr
  • Schwierigkeit: leicht – auch für Menschen mit altersbedingten Bewegungseinschränkungen geeignet
  • Veranstalter: Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit der Seniorenberatung der Gemeinde
  • Reichshof und dem TuS Reichshof
  • Anmeldung: erforderlich, 02265-470
  • Kosten: kostenfrei
  • Besonderes: Teilnahme auf eigenes Risiko.

Im Zentrum der Veranstaltung steht ein ca. 1,5-stündiger Spaziergang durch Eckenhagen. Unterwegs werden Bewegungshaltestellen eingelegt. Hier werden verschiedene Bewegungsangebote mit „Cross-Boccia“ durchgeführt, verbunden mit gedanklichen Anregungen zu Bewegung und zum Älter werden. „Cross-Boccia“ ist aus dem Bocciaspiel entstanden, jedoch sind die Bälle weich und mit Granulat gefüllt und die Übungen abgeändert. Ziel ist es, auch als älterer Mensch, spielerisch in Bewegung zu kommen und zu bleiben. Es macht viel Spaß.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema