Zum achten Mal seit dem Jahr 2008 vertritt die Gesamtschule Marienheide am 8.3.2017 den Regierungsbezirk Köln beim Landesfinale der Jungen im Handball

Am 13.2.2017 fand in der Sporthalle der Gesamtschule aus Marienheide die Finalrunde der Bezirksmeisterschaften im Handball in der WK II der Jungen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Für die Finalrunde hatten sich neben den Marienheidern das Goethe-Gymnasium Stolberg, das Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen und das Rurtal-Gymnasium Düren qualifiziert.

Foto: G. Truetsch

Die Marienheider mussten auch diesmal auf die Dauerverletzten Stammspieler Ole Bisten und Pierre Busch verzichten. Die vier Mannschaften spielten „Jeder gegen Jeden“ jeweils 2 x 15 Minuten. Nach den ersten vier Spielen hatten Marienheide und Leverkusen jeweils zwei Siege gegen Stolberg und Düren auf dem Konto. Damit stand fest, dass Marienheide und Leverkusen den Turniersieg unter sich ausmachen würden.

Nachdem Düren im Spiel um Platz 3 mit 22:21(10:9) gegen Stolberg gewonnen hatte, standen sich im letzten und entscheidenden Spiel die Mannschaften der Gesamtschule Marienheide und des Landrat-Lucas-Gymnasiums gegenüber. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, ein wahres „Kopf an Kopf Rennen“ und so stand es nach 15 Minuten 7:7, auch da die Marienheider eine Reihe von guten Chancen vergaben. Dank einer Steigerung ab Mitte der zweiten Halbzeit und einer sehr guten Leistung von Philip Gossens im Tor konnten die Marienheider das Spiel schließlich für sich entscheiden. Sie gewannen am Ende verdient mit 17:14 und wurden Bezirksmeister 2017.

Foto: G. Truetsch

Trainer Thomas Möller, Turnierleiter Günter Truetsch und Schulleiter Wolfgang Krug zeigten sich sehr zufrieden mit dem Erfolg und mit dem Auftreten der gesamten Mannschaft. Die Gesamtschule Marienheide vertritt nach diesem Turniersieg den Regierungsbezirk Köln bei der Landesmeisterschaft am 8. März in der Schwalbe-Arena in Gummersbach und spielt dort vor heimischer Kulisse um die Tickets für das Bundesfinale in Berlin.

Foto: G. Truetsch

Zu der diesjährigen Bezirksmeister-Mannschaft gehörten:

Amaru Butenberg, Philip Gossens, Maximilian Keil, Tom Kiesler, Fynn Liedhegener, Noah Lomberg, Jonas Molz, Oliver Perey, Colin Riss, David Shitnikov und Gabriel Viana. Auf dem Foto ist die Siegermannschaft mit Trainer Thomas Möller zu sehen.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Redaktion und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.

Ihr Kommentar zum Thema