Ausbildung

Was man beim Hauskauf beachten muss

Beim Hauskauf ist es wichtig, dass man darauf achten, wie das Grundstück gestaltet ist. Das Grundstück bildet schließlich das Fundament für das Haus, egal ob dieses bereits fertig gebaut ist oder nicht. Leider gibt es immer noch viele Menschen, die einen Hauskauf weit unterschätzen. Häufig werden Entscheidungen viel zu hastig getroffen oder es werden viele Details übersehen, die erst Jahre später auffallen. Damit es soweit nicht kommt, sollte man sich bei der Auswahl des Grundstücks viel Zeit lassen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn man auf dem Grundstück ein Haus bauen lassen möchte.

Davon abgesehen kann es nicht schaden, wenn man jemanden an der Seite hat, der im Hauskauf erfahren ist und sich anschauen kann, ob das Grundstück für einen Hausbau überhaupt geeignet ist.
Auf diese Weise kann man verhindern, dass man einen Fehlkauf tätigt. Darüber hinaus sehen 4 Augen immer mehr und Details werden viel einfacher ins Auge springen als wenn man alleine ist, wo viele Details übersehen werden können.

Abgesehen davon sollte man auch überprüfen und schauen, dass das Umfeld ruhig ist. Dies ist besonders dann wichtig, wenn man eine Familie hat. Natürlich muss das neue Haus auch nicht unbedingt an einer Hauptstraße liegen. Denn dann kann die Belastung sehr hoch sein, was die allgemeine Atmosphäre beeinträchtigt.

Schließlich sollte man auch überprüfen, ob die Anlage am Haus funktioniert. Beispielweise sollte das Grundstück mit Haus bereits über ein PVC Rohr verfügen. Darüber hinaus muss man auch sicherstellen, dass eine Trinkwasserversorgung vorhanden ist. Deutsche Haushalte sollten in der Regel über einen Anschluss zum Trinkwasser besitzen. Schließlich ist die Qualität des deutschen Trinkwassers hervorragend.

Dann ist noch die Frage, ob das Grundstück sich in der Nähe von öffentlichen Verkehrsmitteln befindet. Besonders wichtig ist dies, wenn man Kinder hat oder kein Auto hat. Mithilfe der öffentlichen Verkehrsmittel kann man sich in jeder Großstadt hervorragend fortbewegen.

Die Frage nach einem gebrauchten Haus erübrigt sich übrigens dann auch, wenn man nicht über das Budget für ein neues Haus verfügt. Zwar muss man dann einige Abstriche in der Qualität machen. Auf der anderen Seite aber kann man den Preis beim Hauskauf deutlich reduzieren.

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!