Oberbergischer Kreis – Die Baumaßnahme beginnt in der Wiehler Ortslage Mühlhausen „Auf der Bliebach“ und endet im Einmündungsbereich der Kreisstraße 52 im Stadtgebiet Wiehl und erstreckt sich über eine Länge von rund 1.500 m.
Während der Bauarbeiten wird die Straße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Der geringe Anliegerverkehr ist eingeschränkt möglich, außer während der Fräs- und Asphaltierungsarbeiten.

Eine Umleitung ist über die Morkepützer Straße und die K 52 Einmündung Morkepützer Straße – Einmündung K 48 eingerichtet.
Auf einer Länge von etwa 1.500 m wird die Fahrbahn durchgängig auf mindestens 5 m verbreitert und fast vollständig mit Rasengittersteinen bzw. Flachbordsteinen eingefasst. Die Fahrbahn erhält eine ganzflächige neue Asphalttrag- und Deckschicht. Die Entwässerungseinrichtungen werden an die neue Lage und Höhe der Fahrbahn und Randanlagen angepasst.

Quelle: Oberbergische Kreis

Im Zuge der Sanierung der Kreisstraße 48 wird der Einmündungsbereich der Kreisstraße 52 Richtung Marienhagen auf einer Länge von 250 m ebenfalls umgebaut. Die provisorischen Inselelemente werden durch feste Inseleinbauten ersetzt. Die stark belastete Fahrbahn wird mit einer zusätzlichen Asphaltbinderschicht und einer neuen Asphaltdeckschicht verstärkt. Die Brücke über die BAB 4 soll einen neuen Belag mit Gussasphalt erhalten.
Während dieser Sanierungarbeiten wird die K 52 im Baustellenbereich ebenfalls für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.
Eine Umleitung wird über die Morkepützer Straße, die K 48 Einmündung Morkepützer Straße – Einmündung K 48 Mühlhausen, L 341 Alpetalstraße – Neuenhaus – Koppelweide – Alpermühle – Einmündung L 145 – L 145 Talstraße – K 52 Enselskamp eingerichtet.
Die Vollsperrung der K 52 ist voraussichtlich für rund 1 Woche notwendig.

Zusätzlich wird im Bereich zwischen der Einmündung nach Morkepütz und der Einmündung K 48 ein vorhandener Parkplatz teilweise bituminös befestigt. Während der Arbeiten an dem Parkplatz erfolgt eine halbseitiger Sperrung der Fahrbahn. Der Verkehr wird dann mit einer Ampel geregelt.
Die Gesamtbauzeit beträgt voraussichtlich 10 Wochen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 16.11.2018 abgeschlossen sein.

Informationen zu den Baumaßnahmen auf Kreisstraßen erhalten Sie auch auf www.obk.de/ baustellenkreisstrassen.

Quelle: Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere