Die Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG spendet 800,- € für die freiwilligen Feuerwehren der Hansestadt

Am 14.02.2017 haben die Vorstände der Volksbank Wipperfürth- Lindlar eG, Helmut Vilmar und Herr Franz-Günter Fehling, einen Scheck über 800,- €, an Bürgermeister Michael von Rekowski und den Leiter der Wipperfürther Feuerwehr Peter Rothmann überreicht und für den Einsatz der freiwilligen Feuerwehrleute für das Gemeinwohl gedankt.

Die Spende an die freiwilligen Feuerwehren ist das Geburtstagsgeschenk der Volksbank zum 800-jährigen Stadtjubiläum der Hansestadt Wipperfürth.

v.l. Franz-Günter Fehling, Bürgermeister Michael von Rekowski, Peter Rothmann, Helmut Vilmar, Foto: Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG

Bereits zuvor hatte die Volksbank Wipperfürth-Lindlar der Hansestadt Wipperfürth schriftlich zum 800-jährigen Stadtjubiläum gratuliert und die besten Wünsche für die Entwicklung der Stadt und schöne und unvergessliche Festtage übermittelt. Dabei erwähnte sie auch die häufigen Feuerbrunsten in der Geschichte der Stadt, die Wipperfürth mehrfach zerstört hatten. Insofern ist die Geburtstagsspende auch Ausdruck des besonderen Verhältnisses, das die Wipperfürther zu ihrer Feuerwehr haben.

Bürgermeister Michael von Rekowski dankte der Volksbank nicht nur für dieses Geburtstagsgeschenk, sondern auch für die regelmäßige Unterstützung der Wipperfürther Vereine, Schulen, Kindertagesstätten und Institutionen. Besonders erwähnte er dabei auch das aktuelle und geplante Engagement der Volksbank im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Innenstadt.

Peter Rothmann bedankte sich ebenfalls für die großzügige Spende und freute sich, hiermit insbesondere die Jugend- und Nachwuchsförderung in der Feuerwehr intensivieren zu können.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema